Wie funktioniert ein Pelletofen ohne Strom?

Veröffentlicht am 04.12.2018 14:52 | 1 Kommentar
Pelletofen ohne Strom
Pelletöfen haben sich als effiziente Wärmequelle durchgesetzt, die Ressourcen schont. Bekannt ist der hochtechnisierte, halb- oder vollautomatische Ofen, der ein ganzes Haus beheizen kann und auf Strom angewiesen ist. Ein Pelletofen, der stromlos funktioniert, grenzt sich von den Pelletöfen dieser Bauart durch einfache, unkomplizierte Bedienungsweise ab. Hier erfahren Sie mehr über die Funktionsweise der stromlosen Pelletöfen, ihre Einsatzgebiete sowie die Vor- und Nachteile. 

Inhalt:
Wie funktioniert ein Pelletofen ohne Strom? Im Unterschied zum Pelletofen mit Strom besitzt ein stromloser Pelletofen keine automatische Förderschnecke. Die Pellets werden auf rein mechanischem Wege zugeführt. Zuerst wird Brennstoff mit einem Einfülltrichter in den Kaminofen-Tank gefüllt. Eine Tankfüllung reicht dabei ungefähr für 24 Stunden Betrieb. Die Brennstoffzufuhr läuft über einen sogenannten ECO-Antrieb. Hierbei handelt es sich um ein mechanisch-kinetisches Triebwerk. Es wird am Ofen wie eine Uhr aufgezogen und befördert die Pellets über eine Rutsche wohl dosiert zum Brennraum. Nachdem die Pellets manuell entzündet wurden, kann der Abbrand im mit Pellets betriebenen Kaminofen ohne Strom über einen Drehschalter mit drei Stufen reguliert werden. Eine Stopp-Funktion unterbindet die Pelletzufuhr und beendet den Betrieb unverzüglich.

Ist die Verbrennung in Gang, liefert der Ofen zwei Arten von Wärme: Strahlungs- und Konvektionswärme. Bei der Strahlungswärme wird die erzeugte Wärme über den Korpus und die Sichtscheibe des Kamins abgegeben. Durch die Konvektion wird unten am Ofen kalte Luft angesaugt und am Korpus entlanggeführt, wobei sie sich erhitzt und als Konvektionswärme nach oben steigt. Der Ofen schafft durch die Kombination dieser Wärmearten eine schöne Behaglichkeit. Mit je nach Modell fünf bis acht kW Leistung kann der stromlose Pelletofen auch für die Beheizung großer Räume eingesetzt werden.
Konvektion beim Pelletofen ohne Strom
Heißer Tipp: Auch unsere Werkstattöfen von Kanuk heizen mit dem Konvektionsprinzip!
Gut geeignet für Allergiker
Für wen eignen sich diese Öfen? Stromlose Pelletöfen sind das Mittel der Wahl, wenn Sie nur einen Raum beheizen und Effizienz mit einfacher Bedienung verbinden wollen. Stört Sie das Betriebsgeräusch am herkömmlichen, strombetriebenen Pelletofen, liegen Sie mit einem stromlosen Ofen genau richtig: Kein Gebläse, keine Lüftung, kein Betriebsgeräusch und trotzdem ein kW-starker Kaminofen mit verlässlicher Leistung. Auch Allergiker wissen einen Pelletofen ohne Gebläse zu schätzen, weil er keinen Staub verwirbelt. Zudem werden Pelletöfen, die stromlos funktionieren, besonders von Menschen bevorzugt, die Wert auf einfache, nachvollziehbare technische Lösungen legen. Der Aufzug des ECO-Triebwerks, die Bedienung der soliden Heizstufenschalter und das Entzünden des Feuers per Hand haben etwas Traditionelles. Jedoch liegen die Anschaffungskosten eines stromlosen Pelletofens höher als bei automatischen Ausführungen.
  • im Vergleich zu automatischen Pelletöfen sehr leise
  • leicht bedienbar
  • robuste mechanische Steuerung
  • unanfällig bei Stromausfall 
  • natürliches Flammenbild wie beim holzbefeuerten Kamin  
  • allergikerfreundlich, da ohne Gebläse 
  • Mehrfachbelegung von Schornsteinen möglich
  • es wird kein Stromanschluss benötigt
  • höhere Preise als automatische Pelletöfen (Marktneuheit)
  • kann nur einen Raum beheizen
  • keine Hightechsteuerung/-programmierung möglich
  • Brennstoffzufuhr weniger effizient als bei Automatik
  • braucht länger, bis er den Raum erwärmt hat
  • geringe Auswahl an Modellen
  • benötigt hochwertigere Pellets als Brennstoff (Thermospan)
  • sollte nicht zu lange unbeaufsichtigt in Betrieb sein
Wissen

Pelletofen-Schornstein: Der muss besonders sein!

Wissen

Pelletofen reinigen: Eine saubere Sache!

Wissen

Pelletofen oder Kaminofen: Eine Frage des Geschmacks?

Wissen

Pelletofen-Preise: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Kommentare

Hallo, Ich habe heute bei Ihnen angerufen um micht nach einem Stromlosen Pelletofen zu erkundigen. Ihr Mitarbeiter sagte mir das er soetwas nicht kennt und keine Ahnung davon hat. Da frage ich mich was das soll, da sie ja ein Fachbetrieb sind und auf der Internetseite alles beschreiben. Ich glaube das ihr Mitarbeiter nur keine Lust hatte da es 16.52Uhr war und wohl um 17.00Uhr Feierabend hat. Schade. M. f. G. Stefan Moenikes

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Sehr geehrter Herr Moenikes, 

das tut uns sehr leid! Entweder haben Sie unseren Kollegen auf dem falschen Fuß erwischt oder es gab ein Missverständnis. Leider ist im gestrigen Journal auch kein Anruf zu dieser Uhrzeit verzeichnet. 

Zu Ihrer Anfrage: Wir kennen uns zwar mit stromlosen Pelletöfen aus, haben aber keine entsprechenden Modelle im Sortiment.

Mit freundlichen Grüßen die ofenseite.com - Redaktion

Stefan Moenikes, 26.09.2019 17:10

Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
* Pflichtangaben