Kaminscheibe

Als Verschleißartikel ist es von Zeit zu Zeit notwendig, die Kaminscheibe auszuwechseln - sei es, weil sie gesprungen, gerissen oder mittlerweile zu verrußt ist. Auf ofenseite.com finden Sie sicherlich das zu Ihrem Kaminofen passende Kaminglas.

39,00 €
lieferbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe
  • Maße: 30 cm x 20,5 cm
  • 4 mm Stark
  • passend für Bruno Romantik & Romantik Mini
  • und alle Bruno Pyro Modelle
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe passend für Bullerjan® 00 & 01
  • Maße: 24,5 cm x 14,6 cm
  • 4 mm Stark
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe passend für Bullerjan® 02
  • Maße ca.: 27,5 cm x 18 cm
  • 4 mm Stark
29,00 €
lieferbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Bruno Mini Modelle
  • Form: Sechseck
  • 4 mm Stark
ab 39,00 €
lieferbar konfigurierbar
Bruno
  • Ersatz Kaminscheibe
  • passend für Bruno Techno
  • Maß: 20 x 30 cm halbrund
  • Stärke 4 mm
Kanuk GmbH
  • Kamin-Sichtscheibe
  • für Kanuk® Original 22 & 26 kW
  • für Kanuk® 3 & 4
  • für Kanuk® Turbo 2 mit 30 kW 
  • Maße: 32,4 cm x 21 cm
  • 5 mm stark
ab 39,00 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 31,3 cm x 22 cm
  • 4 mm Stark
ab 59,00 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Kaminofen Sichtscheibe
  • Maße: 31,5 cm x 34,8 cm
  • 4 mm Stark
  • passend für Rossella Plus , Rossella R1, Termorossella, Termonicoletta, TermoNathalie
ab 39,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 25 cm x 31 cm
  • 4 mm Stark

Haben Sie Fragen?

ab 49,00 €
auf Lager
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße wählbar
  • Glasstärke: 4 mm
Kanuk GmbH
  • Kamin-Sichtscheibe
  • für Kanuk® Original 7 & 10 kW
  • für Kanuk® Original 9,5 & 13 kW
  • für Kanuk® 00 & 01 Classic bzw. Power
  • Maße: 25 cm x 17,5 cm
  • 5 mm Stark
Kanuk GmbH
  • Kamin-Sichtscheibe
  • für Kanuk® Original 15 kW
  • für Kanuk® Original 18 kW
  • für Kanuk® 02 Classic bzw. Power 
  • Maße: 28,5 cm x 20 cm
  • 5 mm stark
ab 69,00 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 31 cm x 52 cm
  • 4 mm Stark
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Vlna IV und VI Warmluftofen
  • Maße: 32 cm x 23 cm
  • 4 mm Stark
  • passend ab Baujahr 2010
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 31,5 x 34,8 cm
  • 4 mm Stark
ab 69,90 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 60 x 39 cm
  • 4 mm Stark
ab 49,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 28 cm x 34 cm
  • 4 mm Stark
ab 29,00 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 15 x 24 cm
  • 4 mm Stark
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Vlna Warmluftofen
  • Maße: 21,5 cm x 24 cm
  • 4 mm Stark
159,00 EUR
ab 99,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Kaminofen Sichtscheibe
  • passend für Isotta & Isotta con cerchi
  • passend für Termoisotta DSA
  • Maße: 31,5 cm x 47,3 cm
  • 4 mm Stark
ab 49,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 32 cm x 30,2 cm
  • 4 mm Stark
ab 64,90 €
auf Lager konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 30 x 41 cm
  • 4 mm Stark
ab 79,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • abgerundet
  • Maße: 35,7 cm x 25,5 cm
  • Stark: 4 mm
ab 59,00 €
lieferbar konfigurierbar
EnergieWerk Ost GmbH
  • Sichtscheibe für Kaminofen
  • Maße: 21,5 x 27 cm
  • 4 mm Stark
24 von 50 Ergebnissen angezeigt

Die Glasscheibe

Ein wichtiger Bestandteil Ihres Kaminofens

Was gibt es Schöneres als an einem kalten Tag gemütlich vor dem Kamin zu sitzen und dem prasselnden Feuer zuzuschauen. Gerade bei Öfen im Wohnbereich ist der Blick auf die Flammen ein wichtiges Wohlfühlelement.

Große Ofenscheiben sorgen für eine ungetrübte Sicht auf das Feuer, schützen vor Funkenflug und schließen den Brennraum gleichzeitig dicht ab. Ein intaktes Kaminglas ist damit für einen sicheren und effizienten Brennvorgang unerlässlich. Sichtscheiben bieten aber noch mehr: so können Sie durch das Glas beobachten, wie sich der Abbrand entwickelt, ob Sie Holz nachlegen oder die Luftzufuhr regulieren müssen.

Kaminglas – Ein ganz besonderes Glas

Die Ofenglasscheibe ist eines der am stärksten beanspruchten Bauteile Ihres Kamins. Sie muss sehr hohen Temperaturen bis zu 800°C und großen Temperaturschwankungen standhalten. Deshalb bestehen Kaminscheiben nicht aus herkömmlichem Fensterglas, sondern aus schlag- und bruchsicherer Glaskeramik. Das sogenannte Keramikglas wird während der Herstellung wärmebehandelt und kann daher extreme Temperaturunterschiede problemlos aushalten. Zudem gibt es die im Brennraum entstehende Wärme optimal an den Raum ab und heizt den Wohnbereich so gleichmäßig auf.


Hochwertiges
Kaminglas
von
Ofenseite

Hochwertige Ofenscheiben
aus Glaskeramik


Keramikglas ist ein Verbundstoff aus Glas und Kristallen. Bei starken Temperaturschwankungen dehnt es sich im Gegensatz zu normalem Fensterglas nur wenig aus. So wird Glasbruch selbst bei starker Hitzeeinwirkung vermieden.

4 Millimeter
Glasstärke


Das im Shop von ofenseite.com erhältliche Ofenglas ist in der Regel vier Millimeter stark. Ein übliches Maß für Kaminöfen! Aber auch stärkere Kaminscheiben haben wir im Angebot. So lässt sich das neue Glas anstelle der alten Kaminscheibe passgenau einbauen.

Große Auswahl
oder Maßanfertigung


Egal ob rund, halbrund oder eckig: wir bieten eine große Auswahl an hitzebeständigen und kratzfesten Scheiben für viele Ofen-Marken. Sollten wir das passende Glas nicht im Sortiment haben, wenden wir uns an den Hersteller oder besprechen mit Ihnen die Möglichkeit einer Maßanfertigung.


Warum geht eine Kaminscheibe kaputt?

Die Sichtscheibe im Ofen dient nicht nur dazu, dass Sie direkt in die Brennkammer schauen und das Flammenspiel beobachten können. Das könnten Sie auch mit einem offenen Kamin. Nein, sie dient auch Ihrem Schutz. Das Kaminglas hält Funken und Rauchgase davon ab in den Aufstellraum zu gelangen. Darüber hinaus erreicht ein so geschlossenes System in der Regel Wirkungsgrade von über 80 % bei der Verbrennung, während ein offener Kamin selten mehr als 20 bis 30 % seiner Wärme wirklich in den Raum abgibt. Dies gilt jedoch nur, wenn die Kaminscheibe heil und zuverlässig abgedichtet ist. Ist sie kaputt, sollte sie unbedingt vor dem nächsten Einsatz ausgetauscht werden.

Im Wesentlichen gibt es vier Ursachen für eine kaputte Kaminscheibe:

  1. Montagefehler
  2. mechanische Einwirkung
  3. extreme Temperaturschwankungen, Überhitzung
  4. Materialfehler
1. Montagefehler - Risse durch Fehler beim Einbau

Schon beim Einbau der Kaminscheibe kann es zu kleinen Fehlern kommen, die fatale Folgen nach sich ziehen.

Zu fest angezogene Schrauben verursachen Spannungsrisse
Zu fest angezogene Schrauben sind der häufigste Grund für Spannungen, die in das Glas übergehen. Eine zu fest angezogene Schraube überträgt die temperaturbedingten Bewegungen der verschiedenen Materialien bis zum Bruch. Ziehen Sie die Schrauben maximal handfest an. Die Scheibe darf nicht mehr wackeln, darf aber auch nicht zu fest fixiert sein. Die Scheibe muss so sitzen, dass Sie sie (unter Kraftanstrengung) per Hand verschieben könnten. Eine zu hohe Spannung durch die Schrauben ist tatsächlich der häufigste Grund für einen Sprung - schon beim ersten Befeuern.

Die Größe muss stimmen! Bevor Sie sich daran machen können ein neues Kaminglas zu bestellen, müssen Sie zunächst einmal die benötigte Größe ermitteln. Ist die Kaminscheibe noch als Ganzes vorhanden, sollte dies kein Problem darstellen. Einfach ausbauen, hinlegen und mit dem Maßband oder Zollstock nachmessen. Dabei sind Abweichungen von bis zu +/- 1 mm unbedenklich. Solche Abweichungen können beim Einbau durch die Dichtung spielend ausgeglichen werden. Dennoch sollten Sie die Scheibe für Ihren Kaminofen so sorgfältig wie möglich vermessen.

Schwieriger wird es, sollte das Kamin-Glas gänzlich zerbrochen sein. Dann können Sie versuchen das Aufmaß anhand der Brennraumtür zu ermitteln. Reinigen Sie diese zunächst gründlich. Anschließend können Sie ebenfalls mit einem Bandmaß oder Zollstock nachmessen, wie groß die Ofenscheibe sein muss, damit sie das Kaminfenster in der Kamintür vollständig überdeckt. Ein Blick in die Bedienungsanleitung kann möglicherweise auch helfen. Einige Hersteller geben dort an, wie groß die Kaminofenglasscheibe ist. Gerne können Sie uns auch direkt fragen, ob wir die passende Scheibe für Ihr Ofenmodell bereits im Sortiment haben. Dann müssen Sie gar nicht nachmessen.

Dichtschnur gleich mit erneuern 
Kamindichtungen bilden die flexible Dichtung zwischen dem Metall der Kaminofentür und der Ofenscheibe. Sie bestehen aus temperaturbeständigen, verflochtenen Silikatfasern, die ein flexibles Gewebe bilden. Je nach Nutzungsintensität ist von einer Haltbarkeit von zwei bis fünf Jahren auszugehen. Nach dieser Zeit sind die Kamindichtungen meist verbraucht und erfüllen ihren Zweck nicht mehr optimal. Für eine optimale Einbettung der neuen Scheibe in die Tür sollten Sie die Dichtung also stets mit austauschen, da das Glas nicht direkt auf dem Metall der Tür aufliegen darf - sonst bricht es.

Unser Praxistipp hierzu: Reste der alten Dichtung bekommen Sie am besten mit sehr feinkörnigem Sandpapier abgeschliffen. Kontrollieren Sie bei der Gelegenheit doch gleich mal die Dichtschnur der gesamten Tür - ist sie noch weich, oder sollte sie auch mal mit ausgetauscht werden?

2. Mechanische Einwirkungen

Mechanische Einwirkungen sind eine weitere häufige Ursache für eine kaputte Kaminscheibe. Wodurch es dazu kommt? Hat man das Brennholz im Ofen ungünstig gestapelt und bricht ein solcher Holzstapel zusammen, passiert es häufiger als man denkt, dass ein Holzscheit ungünstig gegen die Scheibe rutscht und diese zerstört. In den seltensten Fällen bricht die Scheibe dann durch den mechanischen Schlag des Holzes selbst, sondern durch den Umstand, dass das Glas schon unter einer temperaturbedingt hohen Spannung steht. Der dumpfe Schlag durch das Holzscheit ist dann sozusagen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Unser Praxistipp hierzu: Schützen Sie sich dagegen, in dem Sie keine komplizierten Türme im Ofen stapeln. Stellen Sie Holz auch niemals wie in einem Lagerfeuer aufrecht gestapelt hin. Legen Sie die Holzscheite flach in den Ofen, legen Sie im Zweifelsfall einfach einmal mehr nach statt den Kaminofen bis obenhin voll zu stapeln. Das ein Holzscheit auch nicht über die zu schließende Tür hinausragen sollte, mag ein seltsamer Tipp sein - ist in der Praxis aber auch eine häufigere Fehlerquelle als man denkt.

3. Risse durch extreme Temperaturschwankungen in der Scheibe

Kaminscheiben unterliegen im normalen Betrieb sehr starken Temperaturunterschieden zwischen der Innen- und der Außenseite. Während die Außentemperatur meist im Bereich von 10 - 28 °C liegt, herrscht im Inneren des Holzofens eine Verbrennungstemperatur von 500 - 700 °C. Normalerweise hält eine Kaminscheibe das locker aus. Die von uns verwendete Glaskeramik ist dauerhaft bis 700 °C Maximaltemperatur ausgelegt. Kurzfristig halten die Scheiben auch 760 °C sowie beträchtliche Temperaturschwankungen aus. Dies ist in der Regel auch nicht die Ursache für einen Riss. Direkter Kontakt des Brenngutes zur Scheibe ist hingegen kritisch. Bei der Verbrennung entsteht aus dem Holz auch Holzkohle. Diese kann bei Temperaturen bis 800 °C verbrennen. Befeuern Sie Ihren Kaminofen nur mit den zugelassenen Brennstoffen. Zu hohe Temperaturen erkennen sie langfristig an einer milchigen Scheibe. Ein Riss in der Scheibe ist dann nur noch eine Frage der Zeit.

4. Materialfehler

In äußerst wenigen Fällen kann die Ursache auch ein Materialfehler sein. Logischerweise kommt es dann bereits im Auslieferungszustand zu Spannungen innerhalb des Materials, die sich bei weiterer Belastung weiter ausdehnen und zu einem Riss führen. Normalerweise bekommt man ein solches Glas erst gar nicht in die korrekte Form, es geht bereits beim Zuschnitt oder beim Transport (durch die Erschütterungen) kaputt.

Hitzebeständiges und kratzfestes Ofenglas im Online Shop erhältlich

Sie möchten Ihr kaputtes Kamin-Glas ersetzen? Dann sind Sie auf ofenseite.com genau richtig. Wir bieten Ihnen hitzebeständige und kratzfeste Kaminscheiben für Kaminöfen, Kamineinsätze und Kaminbausätze. Zudem können Sie bei uns das passende Zubehör für den Einbau gleich mitbestellen.

Rolle selbstklebendes Kamindichtungsband
Selbstklebendes Kamindichtungsband
Die Dichtung der Kaminofenscheibe wird mit der Zeit porös. Wenn Sie also sowieso dabei sind die Scheibe auszutauschen, sollten und müssen Sie auch die Dichtung erneuern. Dank der selbsthaftenden Klebefläche gelingt dies schnell und einfach.
Ofendichtschnur
Ofendichtschnur
Möchten Sie Ihre gesamte Brennraumtür auf Vordermann bringen, können Sie gleich noch die Ofentürdichtung wechseln. Dafür können Sie in unserem Online Shop die passende Keramik-Dichtungsschnur in verschiedenen Stärken online bestellen.
hitzebeständiger Dichtungskleber
Hitzebeständiger Dichtungskleber
Wozu wird es benötigt? Um die Dichtungsschnur Ihrer Ofentür zu wechseln, benötigen Sie temperaturbeständigen Dichtungskleber. Dieser ist dafür ausgelegt starker Hitzeeinwirkung dauerhaft standzuhalten und die Dichtung so sicher zu befestigen.
Was kostet eine Kaminscheibe?

Die Kosten für Ihre Kaminglasscheibe richten sich vorwiegend nach der Größe und der Form. Ein kleines quadratisches oder rechteckiges Kaminglas von beispielsweise 15 x 24 cm kann bereits ab einem günstigen Preis unter 30 Euro in unserem Online Shop erworben werden. Ein größeres Kaminglas kostet so zwischen 60 Euro und 90 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die neue Dichtschnur. Denn beim Wechsel des Ofenglas' sind auch neue Scheibendichtungen notwendig. Das liegt daran, dass sich die alten Dichtungen schon beim ersten Befeuern aushärten und eventuell sogar Splitterreste der alten Scheibe aufnehmen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Eine neue Dichtschnur können Sie für wenige Euro pro Meter kostengünstig im Online Shop von ofenseite.com erwerben.

Scheibe für Kaminofen kaufen: Lassen Sie sich von uns beraten!

Gesprungenes oder gerissenes Kaminglas sollte schnell ausgetauscht werden. Schließlich möchten Sie sicher heizen und nicht lange im Kalten sitzen bleiben. Bestellen Sie daher noch heute Ihre neue Kaminofen-Glasscheibe auf ofenseite.com und profitieren Sie von unserer Fachkompetenz rund um das Thema Heizen. Wir können Sie umfassend bei der Wahl der neuen Scheibe beraten und gegebenenfalls sogar eine auf Maß für Sie anfertigen lassen.

Profitieren Sie von den ofenseite-Vorteilen:

  • langjährige Erfahrung
  • riesige Auswahl
  • hohes Maß an Fachkompetenz
  • vielfältige Zahlungsmöglichkeiten
  • moderne & schnelle Versandtechnik
  • individuelle Beratung