Jeremias DW Vision

Außenschornstein Jeremias DW Vision ist der Designschornstein unter den Edelstahlschornsteinsystemen. DW Vision ist sehr hochwertig und hat eine wunderschöne Optik mit glatter Rohrsäule ohne Klemmbänder. Den Designschornstein können Sie in verschiedenen Oberflächen, sogar farbig lackiert, erwerben. Das System ist in den Schornstein-Innendurchmessern 130 - 300 mm erhältlich und lässt sich flexibel bis 600° C im Unterbetrieb einsetzen.

Vorteile

  • einsetzbar für Regelfeuerstätten
  • Festbrennstoffe im Unterdruckbetrieb
  • Öl & Gas im Unterdruckbetrieb
  • 25 Jahre Funktionsgarantie 
  • schnelle Montage durch Steckverbindung
  • Durchgehende Wärmedämmung 32,5 mm
  • glatter Rohrsäule ohne Klemmbänder
  • Rußbrandbeständig & feuchteunempfindlich
  • Schornstein-Innen-Ø: 130 - 300 mm 
  • Hochwertiges Design

Downloads

Technische Daten

Betriebsweise Unterdruck, trockener / feuchter Betrieb
Brennstoffe Holz, Öl, Gas, Hackschnitzel, Scheitholz, Koks, Torf, Kohle außer Anthrazitkohle, Pellets in trockenem Betrieb
Abgastemperatur bis 600° trocken / feucht
Isolierung 32,5 mm Mineraldämmung
Schornstein-Innen-Ø 130 - 300 mm
Innenrohr Materialstärke 0,6 mm, Edelstahl 1.4571, 1.4404
Außenrohr Materialstärke 0,6 mm, Edelstahl gebürstet oder RAL Lackierung
Nominaldruck N1 -40 Pa
Optionale Oberfläche Hochglanz, pulverbeschichtet mit RAL-Farbe, oder matt

Für welche Betriebsweise ist der Jeremias DW-Vision zugelassen?

Der doppelwandige Schornstein ICS von Schiedel ist für alle Regelfeuerstätten und alle Brennstoffe einsetzbar. Er kann für Öl und Gas sowohl im Unterdruck als auch im Überdruck genutzt werden sowie für feste Brennstoffe im Unterdruckbetrieb mit Abgastemperaturen bis zu 600° C. Da es sich um einen doppelwandigen Edelstahlschornstein mit durchgehender Dämmung handelt, ist der Schiedel ideal als Außenschornstein geeignet und als Nachrüstung eine günstige Variante.

Was macht den Jeremias DW-Vision zu einem Designschornstein?

Da es sich bei dem DW Vision um einen Außenschornstein handelt, hat Jeremias beim Material nicht nur auf Funktionalität geachtet, sondern besonderen Wert auf die Optik gelegt. So benötigt der Vision aus doppelwandigem Edelstahl anders als andere Abgasanlagen keine Klemmbänder, was zum einen für die Montage eine Erleichterung ist, zum anderen zu einer durchgehend glatten Schornsteinoberfläche führt. Für diese Besonderheit wurde der Schornstein auch mit dem Plus X Award für hohe Qualität, Funktionalität und Design ausgezeichnet.

Ein weiterer Pluspunkt ist die freie Oberflächengestaltung. Diesen Edelstahlschornstein gibt es nicht nur in der Standardversion Edelstahl-gebürstet. Er kann auch in den Sonderanfertigungen Hochglanz, Matt oder mit RAL-Farbe lackiert bestellt werden.

Ist das System Jeremias DW-Vision gedämmt?

Als doppelwandiger Außenschornstein verfügt der DW Vision von Jeremias zwischen den beiden 0,6 mm starken Edelstahlwänden über eine 32 mm starke mineralische Dämmung. Diese Isolierung führt dazu, dass die abgeleiteten Abgase nicht zu schnell abkühlen und im Schornstein kondensieren oder gar zurück zur Feuerstätte sinken.

In welchen Durchmessern gibt es den Edelstahlschornstein?

Der Edelstahlschornstein Vision ist in den Schornstein-Innendurchmessern 130 - 300 mm erhältlich. Wenden Sie sich an unsere Fachberater, wenn Sie nicht wissen welchen Querschnitt Ihr Schornstein haben sollte. Grundsätzlich wird jedoch gesagt, dass Gas- oder Ölsysteme einen Innendurchmesser von maximal 140 mm benötigen, geschlossene Öfen jedoch, die mit Brennstoffen wie Holz arbeiten, benötigen Innendurchmesser bis 180 mm.

Was Sie bei der Planung des DW-Vision von Jeremias beachten sollten

Um eine funktionsfähige Abgasanlage zu errichten, die auch vom Schornsteinfeger abgenommen wird, sollten einige Dinge beachtet werden. So auch beim DW Vision.

Die richtige Größe

Zum einen ist es wichtig, dass der Schornstein den richtigen Querschnitt hat. Dieser sollte auf die Feuerstätte abgestimmt sein und damit für optimalen Zug sorgen. Der Querschnitt hängt mit dem Schornstein-Innendurchmesser zusammen. Aber auch die Höhe des Schornsteins ist wichtig, denn durch sie wird der notwendige Förderdruck erreicht. Sie richtet sich aber nicht nur nach der Leistung der Feuerstätte. Auch die Höhe über Dach spielt eine Rolle, hier müssen die Neigung des Daches, die Lage des Hauses, sowie die jeweilige Länderbauordnung beachtet werden. Zudem müssen Sie darauf achten, dass der Jeremias DW-Vision auch über Dach ausreichend gesichert ist. Das bedeutet, dass das Rohr bei einem Durchmesser von 240 mm nur bis zu 3 m nach der letzten Befestigung frei stehen darf. Wird diese Höhe überschritten muss mit einem Kragarm oder einer Abspannung gearbeitet werden. Ab einem Durchmesser von 250 mm ist die Verwendung von statischen Wandhaltern vorgeschrieben.

Rufen Sie uns an und unsere kompetenten Fachberater werden den für Sie passenden Querschnitt berechnen, die Kosten dafür werden beim Kauf eines Abgassystems aus unserem Sortiment von der Rechnung abgezogen.

Worauf bei der Montage achten?

Wand- oder Bodenmontage

Bevor Sie Edelstahlschornstein kaufen, sollte entschieden werden, ob seine Sohle am Boden oder an der Wand montiert werden soll, denn danach entscheidet sich, welche Bauteile im unteren Bereich verwendet werden. Soll das System an der Wand starten, benötigen Sie dementsprechende Konsolbleche. Bei einer Montage vom Boden aus stehen Ihnen entweder Teleskopstützen oder Grundplatten für eine Sockelmontage zur Verfügung.

Verbindung der einzelnen Bauteile

Dank der einfachen Steckverbindung, die auch ohne Klemmband einen sicheren Aufbau gewährleistet, müssen bei der Zusammenbringung der einzelnen Bauteile einige Dinge beachtet werden. Dies betrifft zunächst die Reihenfolge der Bauteile. So kommt nach der Grundplatte ein Bauteil mit Reinigungstür, dann das Anschlussstück zur Regelfeuerstätte, es folgen die Längenelemente und am Ende des Abgasrohres sollte ein Mündungsabschluss gesetzt werden. Außerdem ist bei der Montage darauf zu achten, dass die Bauteile in die richtige Richtung verbaut werden. Die Muffe sollte immer in Strömungsrichtung nach oben zeigen.

Sicherheitsabstände

Genau wie bei einem Kaminofen sind auch bei Schornsteinen gewisse Sicherheitsabstände zu wahren, damit es nicht zu unerwünschten Bränden kommt. Auch wenn die doppelwandige Konstruktion isolierend wirkt, sollte zu brennbaren Stoffen ein Abstand von 50 mm eingehalten werden. Dies gilt insbesondere auch bei Dachdurchführungen.

Welche Grundbauteile gehören zu diesem Edelstahlschornstein-System?

Neben den fertigen Komplettsets finden Sie für Ihre Abgasanlage natürlich auch die einzelnen Grundbauteile in unserem Angebot, das kann gerade dann sinnvoll sein, wenn es einen Versatz in der Schornsteinführung geben soll oder andere Hürden, die mit einem Standard-Paket nicht zu lösen sind.

  • Konsolen und Stützen (Konsolbleche / Wandstütze / Querträger)
  • Grundplatte / Grundelement / Teleskopstütze
  • Reinigungselement (Putztüranschluss)
  • Rauchrohranschluss / T-Stück
  • Längenelement + Längenelement mit Annahme für Wandhalter
  • Anschlussübergang und Wanddurchführung
  • Anschlussrosette
  • Befestigung (Wandhalterungen)
  • Mündungsabschluss
  • Regenhaube
Mehr lesen