Heizung

Sie bauen gerade ein Haus und sind auf der Suche nach einer neuen Zentralheizung? Sie möchten der Umwelt zuliebe nicht mehr mit Öl heizen? Eine moderne, ressourcenschonende und effiziente Heizung muss her? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir bieten Ihnen alle gängigen Systeme, die Wärme erzeugen und zur Gebäudeheizung verwendet werden können. Dabei finden Sie bei uns eine große Auswahl an Einzelgeräten sowie Set-Angeboten von Holz- Pellet-, Gas- und Kohleheizungen sowie das passende Zubehör zum jeweiligen Heizungssystem.

Weiter zum Kaufberater

TOP ARTIKEL

Pflege und Wartung einer Heizung (Gas, Pellet, Öl, Holz,..)

Moderne Heizungsanlagen sind teure, hochtechnologisierte und leistungsstarke Wärmespender. Umso tragischer ist es, sollten diese einmal unregelmäßig funktionieren oder sogar im schlimmsten Fall ...

Mehr lesen
Vorteile einer Pelletheizung im Vergleich zu einer Holzheizung

Wenn Sie auf diesem Blog gelandet sind, dann dürften Sie sich höchst wahrscheinlich in der verzwickten Lage befinden, sich für eine Pelletheizung oder Holzheizung als neue Heizanlage zu entschei...

Mehr lesen
Expertentip
Tipps vom Experten
Jeder kann mit Leichtigkeit Heizkosten sparen, hier sind nur ein paar Dinge zu beachten. Nach Anbruch der Dunkelheit kann das Herunterlassen der Außenrollos und das Schließen der Jalousien zum Beispiel der Wärmeverlust über die Fenster reduziert werden. Auch das richtige Lüften trägt zum Sparen bei. Kurzes Stoßlüften verhindert, dass Ihre Wände auskühlen, denn diese sind ein wichtiger Wärmespeicher in Ihrem Haus.

Unsere Top Marken




Heizung kaufen - Für jeden das passende Heizungssystem

Keine Lust auf teures Öl? Sie möchten der Umwelt etwas Gutes tun? Mit einer neuen Heizung bietet sich Ihnen die Möglichkeit Ihren Schadstoffausstoß zu reduzieren und sich für eine umweltschonende Variante zu entscheiden. Doch welche Heizung ist die richtige für Ihr Zuhause? Gerne helfen Ihnen unsere Fachberater bei dieser Frage. Wir bieten Ihnen die folgenden Systeme:

Holzvergaserkessel: Sogenannte Holzvergaserkessel zeichnen sich dadurch aus, dass der Verbrennungs- und der Vergasungsprozess getrennt voneinander stattfinden, sodass im Vergleich zu anderen Festbrennstoffkesseln sehr niedrige Schadstoffwerte erreicht werden. Auch der Wirkungsgrad ist extrem hoch. Gerade wenn es Ihnen darum geht, möglichst effizient und schadstoffarm zu heizen, ist die Investition in einen Holzvergaserkessel eine Überlegung wert.

Kohlevergaserkessel: Ähnlich wie die Holzvergaser arbeiten auch die Kohlevergaserkessel, die Sie auf ofenseite.com online bestellen können. Die Kohleverbrennungen und der Vergasungsprozess finden wieder räumlich getrennt statt, was sich positiv auf den Wirkungsgrad und den Schadstoffausstoß auswirkt. Lassen Sie sich aber nicht vom Namen täuschen, auch wenn es sich um Kohleheizungen handelt, können Sie bei Bedarf auch mit Holz befeuert werden.

Pelletkessel: Zu den umweltfreundlichsten Heizmethoden zählt natürlich auch die Pelletheizung. Darin werden sogenannte Holzpellets verheizt, diese bestehen aus Abfällen der holzverarbeitenden Industrie. Somit arbeitet Ihre Heizung absolut klimaneutral und ressourcenschonend. Doch nicht nur die hervorragende Umweltbilanz, sondern auch die stabil günstigen Betriebskosten dank des nachwachsenden Rohstoffes Holz sprechen für den Pelletkessel als Zentralheizung in Ihren vier Wänden.

Gasheizung: Auf ofenseite.com erhalten Sie hauptsächlich Gas-Brennwertgeräte. Diese erzielen einen höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu Heizwert-Gasheizungen, da sie auch die im Abgas enthaltene Wärme zum Beheizen Ihrer Heizkörper nutzen. 98 Prozent und mehr der eingesetzten Energie werden in Wärme umgewandelt.

Speicher: Produziert Ihre Heizung mehr Wärme als Sie benötigen?  Damit diese nicht verloren geht, können Sie sie über einen Pufferspeicher ganz einfach wie in einer großen Thermoskanne zwischenspeichern. Wir bieten Ihnen Pufferspeicher in verschiedensten Ausführungen, die Sie mit Ihrer Wärmepumpe, Solar-, Trinkwasser- und Heizanlage verbinden können. Das im Speicher enthaltene Wasser wird erwärmt und kann dann abgerufen werden, wenn die Wärme im Haus gebraucht wird.

Installationszubehör: Ob Ausdehnungsgefäße, Heizpatronen, Ablaufsicherungen, Heizkreisregler oder Plattenwärmetauscher - in unserem Online Shop erhalten Sie alles, was Sie brauchen, um Ihre neue Heizung anzuschließen und aufzurüsten. Vergessen Sie nicht gleich das nötige Zubehör mitzubestellen, damit der Einbau schnell und sauber vonstattengehen kann.

neue Heizung finden

Die richtige Heizung für Ihr Zuhause finden

Heizung ist nicht gleich Heizung. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Heizanlage für Ihr Haus sind, dann werden Sie mit einer Vielzahl von Möglichkeiten konfrontiert. Es gibt viele Wege, wie Sie Ihre vier Wände heizen können. Damit Sie auch wirklich die passende Anlage finden, sollten Sie sich die folgenden Fragen beantworten:

Wie viel darf die Heizung kosten?

Eines der wichtigsten Faktoren für unsere Kunden sind oftmals die Kosten. So gehören Elektroheizungen zwar zu den günstigeren Ihrer Klasse, zeichnen sich jedoch durch hohe Betriebskosten aus. Die Holz- und Kohlevergaserkessel sowie die Gas-Brennwertheizungen aus unserem Sortiment gehören der mittleren Preisklasse an. Am tiefsten müssten Sie für eine Pelletheizung in die Tasche greifen. Beim Preisvergleich sollten Sie jedoch nicht nur die Anschaffungskosten auf dem Schirm haben. Vergleichen Sie auch die Kosten für den Brennstoff.

Sind die baulichen Voraussetzungen gegeben?

Bei der Wahl der Heizanlage, die zukünftig Ihre Heizkörper oder gar eine Fußbodenheizung beheizen soll, gilt es auch die baulichen Voraussetzungen zu beachten. So ist für eine Gasheizung ein Gasanschluss zwingend notwendig. Bei Kunden, die sich lieber für eine Pelletheizung entscheiden, sollte ausreichend Lagerfläche für das Brennmaterial vorhanden sein.

Wie wichtig ist Ihnen der Umweltschutz?

Wenn Sie sich für eine neue Heizung entscheiden, entscheiden Sie sich immer auch für oder gegen einen Brennstoff. Dabei haben Sie die Möglichkeit bewusst klimaneutrale, ressourcenschonende und saubere Brennmaterialien wie Holz und Pellets zu wählen. Aber auch unsere anderen Heizsysteme zeichnen sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad und eine schadstoffarme Verbrennung aus.

Wann muss man die Heizung erneuern?

Bei einem Neubau wird meist eine moderne Heizungsanlage gleich mit installiert. Doch wie sieht es in Ihrem Haus aus, das schon seit Jahrzehnten Ihr Zuhause ist? Selbst wenn Ihre Heizung noch souverän läuft und nach einem guten, soliden Bauwerk aussieht, können einige Gründe für den Austausch sprechen.

  • Die Abgaswerte sind zu hoch: Im Zuge der Novellierung der Energiesparverordnung, kurz EnEV, gelten viele alte Heizkessel aufgrund Ihrer hohen Abgaswerte als veraltet und müssen ausgetauscht werden. Informieren Sie sich, ob Ihr Kessel noch die neuen Richtwerte einhält!
  • Ihre Heizung ist 15 Jahre alt oder älter: Bei einer Heizung, die 15 Jahre oder mehr auf den Buckel hat, erhöht sich das Risiko aufgrund von Verschleißerscheinungen auszufallen massiv. Dies ist besonders problematisch, wenn es mitten im Winter geschieht. Deswegen sollten Sie Heizkörper, Kessel und Leitungen regelmäßig einer Generalinspektion durch den Fachmann unterziehen. Hier lesen Sie auch, wie Sie Ihre Heizung pflegen und warten können.
  • Wirkungsgrad, Regeltechnik oder Brennstoffverbrauch lassen zu wünschen übrig: Die Technik entwickelt sich immer schneller. Das gilt auch für die Heiztechnik. Innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte hat sie so einen Sprung gemacht, dass es einfach nicht mehr wirtschaftlich ist eine veraltete Anlage zu betreiben. Dank effizienter Regelung, geringem Brennstoffverbrauch und erhöhtem Wirkungsgrad amortisieren sich Neuanschaffungen binnen kurzer Zeit.
  • Wenn Sie mehr Komfort wünschen: Viele veraltete Heizungen lassen sich nicht ausreichend an den Wärmebedarf der Hausbewohner anpassen. Sie lassen sich nicht temperaturgenau einstellen und müssen zumeist manuell bedient werden. Auch eine Kopplung mit der Lüftung steht oft nicht zur Verfügung. Moderne Heizkessel können Ihren Wunsch nach komfortablem Heizen gerechter werden.

Was kostet eine neue Heizung?

Was eine neue Heizung kostet, lässt sich nicht so pauschal beantworten. Denn es spielen viele Faktoren bei den Anschaffungskosten eine Rolle. Da wäre zunächst das wichtigste Kriterium: der Brennstoff. Gerade bei den Investitionskosten macht es einen großen Unterschied, ob Sie sich für eine Öl- oder Gas-, eine Pellet- oder Hackschnitzelheizung oder aber eine Wärmepumpe bzw. Solarthermie-Anlage entscheiden. Gerade wenn Sie sich für ressourcenschonende Alternativen wie Pellets, Hackschnitzel oder Wärmepumpen entscheiden, werden Sie merken, dass Sie im Vergleich zur Öl- und Gasheizung mehr Geld in die Hand nehmen müssen.

moderne Heizanlage

Diese Mehrinvestition können Sie jedoch teilweise dank der niedrigen Heizkosten kompensieren. Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten Ihre Heizung im Neubau oder den Austausch Ihrer alten bei einer Modernisierung finanziell fördern zu lassen. Nennenswerte Anlaufstellen zur Förderung Ihrer neuen Heizung sind zum einen das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, das zahlreiche Förderprogramme zur Heizungserneuerung im Repertoire hat. Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert mit vielfältigen Zuschüssen und Krediten ökologische Sanierungen und Neubauten.