Lüftungsgitter

Lüftungsgitter sind Ein- oder Auslässe von Lüftungssystemen wie man sie häufig an Kaminöfen und Warmluftverteilsystemen findet.

Ein Kaminofen ist natürlich ein optischer Hingucker, aber viele Einsätze eines solchen zielen auch darauf ab, eine bestimmte Anzahl von Räumen mit der einzigartig entspannenden Wärme eines Feuers zu füllen. Zu diesem Zwecke ist eine angebrachte bauliche Lösung, durch ein System von Lüftungsrohren und Lüftungskanälen die am Kamin durch Abstrahlung und Konvektion erzeugte warme Luft in weitere Räume zu transportieren.

Ventilationsrahmen sind dabei für die Luftzirkulation unerlässlich und können das Kamingehäuse auch optisch aufwerten. Technisch wichtig und, wenn richtig ausgewählt und eingebaut, auch ästhetisch wertvoll, sind die Endstellen des Luftleitsystems: Die Lüftungsgitter. Diese sind nämlich die Übergänge von der verstecken Zirkulations-Anordnung in die Räume und damit ein außerordentlich wichtiges Kaminzubehör.

Mehr erfahren
Artikelübersicht Lüftungsgitter: 13


Dies schlägt sich auch darin nieder, dass bei vielen Herstellern Garantieansprüche in Bezug auf Kamineinsätze an die richtige Verwendung von Lüftungsöffnungen gekoppelt sind. Die Lüftungsgitter sind jedoch nicht nur wichtig, um das Temperaturgefälle zwischen Heißluftzirkulation und Zimmertemperatur durch Abgabe von Warmluft aus der Kaminverkleidung abzubauen, sondern sind auch notwendig, um frische Kaltluft in die Kaminverkleidung zu ziehen.

Auf diese Weise wird also der Kamineinsatz gekühlt und mit frischem Sauerstoff versorgt und zur gleichen Zeit die erzeugte Wärme verteilt. Die Verwendung von Lüftungsgittern eröffnet Ihnen eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten hinsichtlich der Wärmeverteilung. Nicht nur in den Aufstellraum kann die entstehende Energie abgeleitet werden, sondern auch in Nachbarräume wie Schlafzimmer oder Flur.

Somit sind Lüftungsgitter unverzichtbares Element einer ökonomisch und ökologisch sinnvollen Wärmeversorgung der Wohnung. Auch optisch ergänzen gute Lüftungsgitter die Kaminverkleidung und das Spiel der Flammen, welches Sie zumeist durch eine Sichtscheibe genießen können. In unserem Sortiment finden Sie Lüftungsgitter in drei verschiedenen Grundvarianten:

Mit festen Lamellen, beweglichen Lamellen und mit Metallgaze.

Für welche Ausführung Sie sich entscheiden wollen, hängt maßgeblich vom Einsatzzweck ab: Bewegliche Lamellen sollten auf keinen Fall zum Ansaugen von Frischluft verwendet werden, da ein versehentliches Schließen katastrophale Folgen bis hin zur Explosion des Kamins haben kann.

Auf der anderen Seite geben Ihnen bewegliche Lamellen mehr Regulationsspielraum bei der Warmluftzufuhr in den Raum. Starre Lamellen und Metallgazegitter sind wiederum für beide Einsatzzwecke, also für das Aufnehmen von Kaltluft und die Abgabe von Warmluft sinnvoll. Neben den technischen Aspekten sollten Sie jedoch auch auf die Optik achten, um Ihre Kaminanlage stilecht in Szene zu setzen.

Alle von uns angebotenen Lüftungsgitter sind von stabiler Industrie-Qualität und weisen eine Pulverbeschichtung auf. Dies und die Temperaturbeständigkeit bis 180 °C machen die Luftgitter zu langlebigen Qualitätsprodukten. Der Einbaurahmen besteht aus verzinktem Stahlblech und ist somit für die Ewigkeit gemacht. Sogar kleinere Fehler beim Einbau verzeihen die von uns angebotenen Lüftungsgitter, da die Gitter im Rahmen bis zu 17 mm verschiebbar sind und so ein schräg eingebauter Rahmen durch eine derartige Korrektur von außen betrachtet überhaupt nicht auffällt.

Bei der Farbe haben Sie die Wahl zwischen Weiß und Schwarz, und bei der Größe sind Sie sehr variabel, denn die Produktpalette umfasst Kamin-Luftgitter von 19x17 cm bis hin zu 45x22 cm. Die Wahl der Öffnungsgröße wird bestimmt durch die Leistung des Kamineinsatzes, da der Luftstrom vom Querschnitt des verwendeten Elements abhängt.

Beweglich: Warmluft
Starr: Kaltluft 
Warmluft Metall: beides