Ofenrost

Zu einem hochwertigen Kamin gehört auch ein Ofenrost. Der Kaminrost befindet sich direkt im Feuerraum und unterstützt dort effizientes Heizen. Allerdings ist ein solcher Ascherost für den Kaminofen durch die hohen Temperaturen im Brennraum auch starken Belastungen ausgesetzt, sodass früher oder später ein Austausch fällig wird. Auf ofenseite.de finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Feuerrosten und anderem Kaminzubehör.

EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 15 cm x 26 cm
  • Randstärke: 30 mm
  • Gewicht: 3,0 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Rundrost
  • Durchmesser: 190 mm
  • Materialstärke: 16 mm
  • mit Nase
  • Gewicht: 1,6 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 6 x 11" oder 16 x 29 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 3,0 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 13,5 x 13,5 cm
  • Materialstärke: 8 mm
  • Gewicht: 1,4 kg
  • Höhe Gussrost: 28 mm
  • Tiefe der Mulde: 20 mm
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • passend für Spartherm
  • Maße: 22 x 22 cm
  • Materialstärke: 10 mm
  • Gewicht: 2,4 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 7" x 8" oder 18 x 21 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • passend für Thermoflame 7 und 12, Vlna 1
  • Gewicht: 2,8 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 9" x 16" oder 24 x 42 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 6,4 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • passend für Spartherm
  • Maße: 22 x 19 cm
  • Materialstärke: 10 mm
  • Gewicht: 2,2 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Rundrost
  • Durchmesser: 20 cm
  • Materialstärke: 15 mm
  • Gewicht: 2,2 kg

Haben Sie Fragen?

ab 13,00 €
lieferbar
La Nordica
  • Ofenrost - Brennraumrost
  • Modelle wählbar
  • Hersteller: La Nordica
  • Material: Gusseisen
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 6 x 10" oder 16 x 26 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 15,5 cm x 25,5 cm
  • Randstärke: 30 mm
  • Gewicht: 3,2 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 6 x 7" oder 16 x18 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 2,0 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Masse: 7" x 11" oder 18 x 29 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 3,4 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Rundrost gewölbt
  • Durchmesser: 190 mm
  • Materialstärke: 10 mm außen, 17 mm innen
  • Gewicht: 1,6 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 8" x 12" oder 21 x 32 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • passend für Vlna 3, Eko 3, Vlna 5
  • Gewicht: 3,8 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 6 x 12" oder 16 x 31 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 3,2 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 9" x 11" oder 24 x 29 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 4,6 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 9" x 10" oder 24 x 26 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 4,4 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 7" x 13" oder 18 x 34 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 4,0 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 5 x 9" oder 13 x 24 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 2,2 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 8" x 9" oder 21 x 24 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 3,4 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 6" x 7" oder 16 x 21 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 2,2 kg
EnergieWerk Ost GmbH
  • Gussrost - Brennraumrost
  • Maße: 9" x 13" oder 24 x 34 cm
  • Materialstärke: 16 mm
  • Gewicht: 5,2 kg
24 von 79 Ergebnissen angezeigt

Welche Funktionen hat ein Ofenrost

Haben Sie schon einmal ein Lagerfeuer angezündet? Dann wissen Sie, dass die Asche früher oder später droht, das Feuer zu ersticken. Im Kaminofen sorgt ein Ofenrost dafür, dass die anfallende Asche die Flammen nicht behindern kann. Die Brennstoffe - meist Scheitholz oder Briketts - liegen auf dem Ascherost. Feste Verbrennungsrückstände fallen durch den Ascherost nach unten und beeinträchtigen somit den Abbrand nicht. Dadurch bleibt der Wirkungsgrad sowie die Verbrennungsleistung im Ofen durchweg konstant.

Hierfür erfüllt ein Kaminrost zwei verschiedene Funktionen:

  1. Durch den Abtransport der Asche breitet sich das Feuer ungehindert aus. Optimal ist, wenn Sie das Feuer auf dem Ascherost von Zeit zu Zeit schüren, damit sich dort keine Verbrennungsrückstände stauen. Wenn Sie einen fest eingesetzten Ofenrost kaufen, müssen Sie dafür von Zeit zu Zeit den Brennraum öffnen. Die Alternative dazu ist ein Rüttelrost, der beweglich und mit einem Außengriff verbunden ist, mit dem Sie die Asche vom Feuerrost des Ofens schütteln.
  2. Die Schlitze im Kaminrost optimieren die Sauerstoffzufuhr für das Feuer. Für einen effizienten Abbrand im Kamin ist eine permanente Zufuhr von Verbrennungsluft unverzichtbar. Ein Feuerrost stellt sicher, dass die Luft von allen Seiten ungehindert an die Glut gelangen kann. Das Feuer brennt hierdurch außerdem sehr gleichmäßig nieder.

Erhältlich sind Ofenroste als klassische Aschegitter oder als Feuerbock: Bei einem solchen Feuerrost handelt es sich um eine offene Ablage für den Brennstoff, der in den Feuerraum gestellt wird.

Tauschen Sie Ihren Kaminrost regelmäßig aus

Durch die hohen Temperaturen im Brennraum des Kamins ist ein Feuerrost hohen thermischen Belastungen ausgesetzt. Zudem muss ein hochwertiger Kaminrost in der Lage sein, große Temperaturunterschiede auszuhalten, die starke Spannungen in seinem Material bewirken. Gusseisen ist hier anderen Materialien deutlich überlegen - unter anderem bewirkt der Guss des Eisens für eine hohe Spannungsresistenz des Rostes. Trotzdem kommt auch für den robustesten Gussrost irgendwann der Zeitpunkt, zu dem ein Austausch fällig ist. Ihren Ofenrost sollten Sie daher in regelmäßigen Abständen auf Verschleißanzeichen inspizieren.

Daran erkennen Sie, ob Ihr Gussrost ausgetauscht werden muss!

Bei einem hochwertigen Gussrost sind Korrosionsschäden durch seine Materialqualität sehr unwahrscheinlich. Mit Verformungen und Spannungsrissen durch die permanente Temperaturbelastung müssen Sie jedoch immer rechnen. Dass Ihr Ascherost erneuert werden muss, erkennen Sie an verschiedenen Zeichen:

  • Ihr Feuerrost hat sich verformt.
  • An Ihrem Kaminrost sind Korrosionsspuren erkennbar.
  • Ihr Ofenrost weist Risse auf.

Ein defekter Kaminrost kann seine Aufgaben natürlich nicht mehr optimal erfüllen. Ihr Kaminofen büßt also an Heizkraft ein, sodass Sie größere Mengen an Brennstoff brauchen. Möglicherweise steigt auch die Rußbildung in Ihrem Ofen an, da eine mangelhafte Sauerstoffversorgung zu einer unvollständigen Verbrennung führt. Mit dem Austausch des Rostes sollten Sie also nicht allzu lange warten.

Ascherost aus hochwertigem Gusseisen kaufen

Für lange Haltbarkeit und optimale Funktionalität haben wir ausschließlich Ascheroste aus hochwertigem Gusseisen im Programm. Ein Gussrost ist das perfekte Zubehör für Kamine, in denen Scheitholz oder Holzbriketts verfeuert werden. Gussroste sind temperatur- und korrosionsbeständig, durch den Guss halten sie thermische Spannungen über einen langen Zeitraum ohne Verformungen und Risse aus.

rundes Ofenrost
So finden Sie den perfekten Rost für Ihren Ofen

Hohe Qualität können Sie von jedem Kaminrost in unserem Online Shop erwarten. Wichtig sind jedoch die korrekten Abmessungen Ihres Feuerrostes - hiervon hängt nicht nur das optimale Funktionieren, sondern auch die Lebensdauer dieses Bauteils ab. Für welchen Gussrost Sie sich entscheiden, hängt also vor allem vom Typ des Kaminofens ab, den Sie besitzen.

Bei der Auswahl Ihres Ofenrostes wählen Sie zwischen zahlreichen Modellen aus. Auf ofenseite.de finden Sie beispielsweise:

  • runde, rechteckige und quadratische Feuerroste,
  • Ofenroste mit unterschiedlichen Schlitzformaten,
  • feststehende Ascheroste und Rüttelroste.

Unsere Tipps für die Auswahl und die korrekte Verwendung Ihres Ofenrostes:

  • Messen Sie die Mulde für den Kaminrost vor dem Kauf oder richten Sie sich beim Kauf nach den Angaben des Herstellers Ihres Ofens.
  • Der Ofenrost sollte in der Mulde einen Spielraum von einem bis zwei Millimetern haben, da sich sein Material durch die Hitzeeinwirkung ausdehnt.
  • In die Mulde eingelegt wird der Ofenrost so, dass seine glatte Seite nach oben und die spitz oder konisch geformten Streben des Aschegitters nach unten zeigen.
Ob Rost für Küchenherd, Kaminofen oder Kamineinsatz - hier werden Sie fündig!

Einen Ofenrost benötigen Sie nicht nur für Ihren Kamin, sondern auch für Kachelöfen oder Küchenherde. Auch für diese Öfen hat ofenseite.de die passenden Feuerroste. Für Ihren Kaminofen können Sie zwischen klassischen Rosten oder Kamineinsätzen - also Feuerböcken - wählen, auf denen Sie das Brennmaterial besonders komfortabel schichten.

Wenn Sie einen Kohleofen, einen Holzvergaserkessel oder einen anderen Ofen im Hochtemperaturbereich verwenden, sprechen Sie bitte unsere Fachberater an. Bei einem Ofen, der mit Braun- oder Steinkohle befeuert wird, stößt ein Gussrost durch die wesentlich höheren Abbrandtemperaturen dieser Brennstoffe an seine Grenzen - für solche Öfen sind diese Feuerroste also nicht geeignet. In einem Holzofen zeichnet sich ein Gussrost dagegen durch hohe thermische Belastbarkeit und lange Lebensdauer aus.

verschiedene Kaminroste