Wasserführender Küchenofen

Artikelübersicht Wasserführender Küchenofen: 25
Möchten Sie sich informieren, was ein wasserführender Küchenofen ist, welche Vorteile wasserführende Küchenöfen überhaupt haben und welche Produkte Sie in unserem Sortiment auf www.ofenseite.com  in dieser Kategorie finden können? 

Dann sind Sie hier genau richtig.

Ein wasserführender Küchenofen ist ein Kamin - speziell für Ihre Küche konzipiert. Im Unterschied zu anderen Kaminöfen, die vielmehr für Wohn- und Aufenthaltsräume sind,  zeigt sich das derart, dass die Küchenöfen mit einer speziellen Backröhre oder Herdplatte oder sowohl einer Backröhre und einer Herdplatte ausgestattet sind.
Im Hinblick auf einen wasserführenden Küchenherd kommt neben der kamintypischen Feuererwärmung zusätzlich noch hinzu, dass die Wärmequelle mit Ihrem bestehenden Heizungssystem verbunden werden kann. Das erzeugte Warmwasser wird dann mit einer Pumpe in einem Speicher zwischengespeichert, ehe es dann in den Heizkreis gespeist wird.
Der Einsatzbereich eines wassergeführten Küchenofens ist naturgemäß die Küche und dies nicht zuletzt auch deshalb, da Sie unsere Küchenöfen mit vielen verschiedenen Herdfunktionen in den unterschiedlichsten Varianten erhalten können. Dabei können Sie selbst mit der unmittelbar erzeugten Heizenergie über einen Anschluss an Ihren Heiz- und Wasserkreislauf nicht nur die Küche, sondern gerade auch weitere angrenzende Zimmer mit beheizen. Unsere wassergeführten Küchenöfen haben den Vorteil, dass diese durch den Anschluss an Ihren Heiz- und bestenfalls auch Trinkwasserkreislauf (mittels speziell geeigneter Speicher oder einer Frischwasserstation) nicht nur Ihre an die Küche angrenzenden, sondern alle weiteren Räume in Ihrem Zuhause mit beheizen können.

Beachten Sie, dass Ihr wassergeführtes Gerät unbedingt an das Wasser angeschlossen sein muss, da anderenfalls bei Nichtbefüllung der Wassertasche und einer zeitgleichen Benutzung des Gerätes Schäden entstehen können. Dies läuft dabei folgendermaßen ab: Das erwärmte Heizwasser, welches durch die Rohre in Ihrem wassergeführten Küchenofen anliegt, wird in den Heizkreislauf Ihrer eigenen vier Wände mit eingespeist.
Durch einen Pufferspeicher können Sie diese erwärmte Energie nicht nur später nutzen, sondern außerdem mittels eines integrierten Trinkwasserbehälters zugleich auch Ihr Trinkwasser (Waschbecken, Dusche) mit erwärmen und vorrätig halten. Sie können dadurch nicht nur nahezu unabhängig von Ihrem Zentralheizungssystem sein, sondern auch äußerst kostengünstig Ihren Energie- und Wärmehaushalt bestreiten.

Um die erzeugte Wärmeenergie effizient nutzen zu können, benötigen Sie einen Pufferspeicher, welcher eine Kapazität von 50 ? 60 Litern pro kW der wasserseitigen Heizleistung aufweisen sollte. Bei einer wasserseitigen Heizleistung von 10 kW sollten Sie demnach einen Pufferspeicher mit 500 -600 Liter Volumen mit berücksichtigen. Außerdem ist für den Anschluss an Ihr Heizungssystem weiterhin eine thermische Ablaufsicherung zwingend erforderlich, welche den Ofen vor einer Überhitzung schützt. Bei der Auswahl der passenden Leistung für Ihre Räumlichkeiten können Sie von der groben Rechnung ausgehen, dass mit 1 kW Heizleistung etwa 25 m³ Raumvolumen effektiv beheizt werden können.

Diese Form des Heizens ist nicht nur sehr kostengünstig, sondern zugleich auch deutlich umweltfreundlicher. Wasserführende Küchenöfen zum Beispiel von La Nordica sind hierbei die optimale Ergänzung für Zentralheizungsanlagen, da sie eine Heizkostenersparnis von bis zu 50 % ermöglichen. Somit können Sie die behagliche Wärme Ihres Ofens genießen und zusätzlich Ihre Geldbörse schonen. Die weiteren Vorteile von wassergeführten Küchenöfen sind klar ersichtlich: Neben der Heizkosteneinsparung dank der Anbindung an Ihr bestehendes Heizungssystem, können Sie neben der Erwärmung gleichzeitig auch Kochen und Backen und nicht zuletzt auch Ihre Speisen warmhalten oder aufwärmen.

Der wasserführende Küchenherd ist letztlich aber durch seinen besonderen Charme und Reiz gekennzeichnet, welcher sich durch das herrliche Zusammenspiel von einer angenehmen Ofenwärme in Kombination mit dem Kochen und Backen wie zu Omas Zeiten ergibt. Das gemütliche, familiäre und freundschaftliche Beisammensein bei einem knisternden Kaminfeuer zusammen mit dem Duft leckerer Speisen und Getränke wie Kaffee, Glühwein, Tee, Punsch oder Grog schafft eine einzigartige gemütliche und harmonische Stimmung, die seinesgleichen sucht.

Als fester Anziehungspunkt in Ihrer Küche ist ein wassergeführter Küchenherd schließlich auch ein spannender optischer Blickfang in Ihrer Küche, welcher zugleich auch eine gewisse ?Urigkeit? erzeugt im Unterschied zu anderen elektrischen Geräten. Bei der Installation und Nutzung Ihres wassergeführten Küchenofens empfehlen wir Ihnen, sich sowohl mit Ihrem zuständigen Bezirksschornsteinfeger, als auch mit einem Sanitär- und Heizungsinstallateur Ihres Vertrauens in Verbindung zu setzen und abzusprechen, welche Vorgaben - beispielsweise Brandschutz-Bestimmungen - Sie bestmöglich beachten und in welcher Form umsetzen können.

Hierbei sind nicht nur Sicherheitsabstände beispielsweise zu tragenden Wänden, brennbaren Materialien oder Ihren Rohrsystemen zu beachten, sondern gleichfalls auch Ihre räumlichen Gegebenheiten, wie beispielsweise die Tragfähigkeit Ihres Fußbodens oder die Eignung zum Anschluss einen eventuell bereits vorhandenen Schornstein. Die Einbindung in den Heizungskreislauf sollten Sie schließlich ebenfalls am besten durch einen kompetenten Fachbetrieb vornehmen lassen.

Die meisten wasserführenden Küchenöfen sind zertifiziert auf die Beachtung der regionalen und nationalen Vorgaben hinsichtlich der CE-Kennzeichnung und Kohärenz mit europarechtlichen Normen und der zulässigen Abgaswerte in Deutschland gemäß der 2. Stufe der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz sowie in Österreich nach § 15a des B-VG und in der Schweiz mit Blick auf die Vorgaben der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF).

Da dennoch nicht alle Fälle unter den österreichischen § 15a B-VG sowie der schweizerischen VKF-Regelung fallen, prüfen Sie bitte vorab unbedingt in Absprache mit uns, ob in Ihrem Fall alle Normen eingehalten werden. Alle dafür notwendigen Komponenten wie einen Pufferspeicher, ein Ausdehnungsgefäß oder eine Rücklaufanhebungsgruppe, thermische Ablaufsicherung oder Temperaturdifferenzsteuerung können Sie zugleich auch in unserem Portfolio von Zubehör in unterschiedlichen Ausführungen in verschiedenen Größen, Formen und Eigenschaften erhalten.

Auch weiteres Zubehör wie ein Thermometer für Ihre Backkammer oder Backbleche oder Backroste haben wir selbstverständlich für Sie vorrätig. Haben Sie Fragen rund um wassergeführte Küchenöfen? Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern bei Fragen, Wünschen und Anregungen weiter im Bestreben, Ihnen bestmöglich ?einzuheizen? :)
Mehr lesen