Schornsteinverlängerungen

Artikelübersicht Schornsteinverlängerungen: 17

Der Schornstein ist unumgänglich, wenn ein Haus mittels Heizungsanlage beheizt wird. Er transportiert den Rauch samt giftiger Verbrennungsgase nach außen. Doch immer wieder kann es vorkommen, dass der ungehinderte Abzug gestört ist. Dann sollten Sie schnell handeln.
Eine Kaminerhöhung beziehungsweise Schornsteinverlängerung aus Edelstahl ist eine gute und vor allem preisgünstige Alternative zur Aufmauerung eines Schornsteines. Doch wann wird eine Verlängerung überhaupt notwendig, welche Möglichkeiten gibt es und was müssen Sie dabei beachten? Bei uns finden Sie alle Informationen rund um das Thema Schornsteinverlängerung.

3 Gründe, warum eine Schornsteinverlängerung notwendig ist

Für die Verlängerung eines Schornsteines kann es mehrere Gründe geben.

  1. Wird zum Beispiel der Austausch der alten Heizungsanlage geplant, so muss zwangsläufig auch über eine Erneuerung oder Veränderung von Abzug und Schornstein nachgedacht werden. Denn Höhe, Länge und Durchmesser müssen auf das jeweilige Heizungssystem ausgerichtet sein. Moderne Kaminöfen und Heizungen sind energiesparend und umweltfreundlich. Daher besitzen sie unter anderem auch eine niedrigere Abgastemperatur. Das hat jedoch zur Folge, dass der Unterdruck an der Schornsteinmündung geringer ausfällt. Der Rauch kann nicht richtig abziehen. Eine Kaminverlängerung kann dies ausgleichen. Ob eine Schornsteinverlängerung nötig ist, können Sie vom zuständigen Schornsteinfeger erfahren, der nach dem Umbau die ganze Heizungsanlage samt Schornstein abnehmen muss.
  2. Ein zweiter Grund für eine Kaminverlängerung aus Edelstahl kann nötig werden, wenn ein Umbau am Dach geplant ist und der vorhandene Schornstein anschließend nicht mehr den Vorschriften entspricht. Welche Abstände bei der Montage eingehalten werden müssen, erfahren Sie im nächsten Absatz.
  3. Letztendlich kann es vorkommen, dass ein Kaminabzug mit der Zeit nicht mehr richtig funktioniert und der Zug nicht mehr ausreichend ist. Die beim Heizen entstehenden giftigen Abgase werden dann nicht mehr vollständig abtransportiert. Um den Zug zu erhöhen, reicht es meist schon aus, den Schornstein zu verlängern. Denn je höher ein Kamin ist, desto mehr Unterdruck entsteht, der die Abgase sicher abtransportiert. Die Kaminverlängerung dient hier als preiswerte und einfache Alternative und erspart den Einbau eines Rauchsaugers

 

Schornsteinverlängerung für den Edelstahlschornstein finden

Worauf sollte man beim Kauf einer Schornsteinverlängerung achten?

Wenn eine Kaminerhöhung nötig wird, sollte man sich überlegen, welche Variante geeignet ist. Natürlich müssen sowohl Länge als auch Durchmesser stimmig sein und den Vorschriften entsprechen. Wird eine Schornsteinverlängerung angebracht, sollte sie so lang sein, dass sie über den Dachfirst hinausragt. Ein Überstand von 40 cm ist vorgegeben - abhängig von der Lage kann die Mindesthöhe auf 100 cm festgelegt werden. Entscheidend ist immer die Entfernung zur Dachfläche. Bei Dächern die mit leicht brennbaren Materialien wie Stroh oder Reet gedeckt sind, ist ein Mindestabstand von 80 cm Pflicht.

Als Material bietet sich witterungsbeständiger Edelstahl oder galvanisierter Stahl an. Die Vorteile dieses Materials: es ist besonders langlebig, rostet nicht und muss nicht gewartet werden. Daher eignet sich Stahl in seinen unterschiedlichen Ausführungen hervorragend für eine Schornsteinverlängerung

Die hochwertigen Modelle verfügen über eine Regenhaube, die sowohl Schutz vor Regen und Schnee als auch dem unerwünschten Nestbau bietet. Um die passende Verlängerung für Ihren Schornstein finden zu können, sollten Sie sich überlegen, ob das Modell einwandig oder doppelwandig sein soll. 

Schornsteinverlängerung: doppelwandig oder einwandig?

Eines vorneweg. Die Wärmedämmung der Schornsteinverlängerung sollte immer die gleiche Qualität wie die des bestehenden Schornsteins aufweisen. Welche Kaminerhöhung letztendlich erforderlich ist, hängt also davon ab, ob sie ein einwandiges oder ein doppelwandiges Schornsteinsystem betreiben.

Eine einwandige Schornsteinverlängerung wird hauptsächlich nach Umbauarbeiten am Dach verwendet, um die vom Schornsteinfeger erforderte Länge zu erreichen. Ist die Schornsteinverlängerung doppelwandig, so dient sie auch zur Verbesserung des Abbrands. Jede Verlängerung, die länger als 50 cm ist, sollte immer doppelwandig sein. Der Grund dafür ist, dass es sonst auch am oberen Ende des Schornsteins noch zu einer Bildung von Kondensat kommen kann. Die doppelwandige Schornsteinverlängerung mit ihrer dämmenden Wärmeisolierung beugt dem vor.

Wer montiert die Schornsteinverlängerung?

Bei Fragen rund um den Schornsteinumbau ist es immer ratsam den zuständigen Bezirksschornsteinfeger zu involvieren. Unter Umständen bietet dieser auch die Montage der Schornsteinverlängerung an. Ansonsten übernimmt diese Arbeit auch ein lokal ansässiger Handwerker oder sie legen selbst Hand an. Wenn Sie handwerklich begabt sind, sollte es Ihnen keine Probleme bereiten, die Schornsteinverlängerung selbst zu montieren. Die Montage auf einem gemauerten Schornstein ist etwas aufwändiger als bei einem Edelstahlschornstein, aber ebenso kein Hexenwerk.

Die folgenden 5 Schritte sind notwendig:

  1. Bohrlöcher anzeichnen
  2. mit einem Schlagbohrer die Löcher bohren
  3. Dichtmaterial auftragen. Das kann entweder hochhitzebeständiges Silikon oder eine keramische Dichtung, wie zum Beispiel eine Ofendichtschnur sein.
  4. Bodenplatte der Schornsteinverlängerung auflegen, festkleben und verschrauben
  5. Verlängerung einstecken und mir dem Klemmband befestigen

Schornsteinverlängerung bei ofenseite.com bestellen

Bei ofenseite.com finden Sie einwandige Schornsteinerhöhungen aus verzinktem Stahl und Edelstahl. Darüber hinaus können wir Ihnen individuelle Lösungen zur Verlängerung des Kamins anbieten. So zum Beispiel eine Kombination aus einem doppelwandigen Längenelement und einer Grundplatte für die Bodenmontage.

Vertrauen Sie unserem engagierten und fachkundigem Team, welches eine langjährige Erfahrung und Fachkompetenz aufweist und Ihnen telefonisch oder per Livechat mit einer individuellen Beratung zur Seite steht.


Mehr lesen
×