Badeofen

Noch bis vor kurzem wurde der Kohle-Badeofen als altmodische Technik aus DDR-Zeiten betrachtet. Diese Sichtweise hat sich seit der Energiepreis-Explosion geändert. Der moderne Badeofen ist eine kostengünstige Alternative, um mit festen Brennstoffen wie Holz oder Kohle Warmwasser bereitzustellen. Renommierte Hersteller wie Wittigsthal bieten ihn in druckloser und druckfester Bauweise an.

  • Brennmaterial: Holz, Kohle
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • Farbe: untersch. Kombinationen
  • mit Mischbatterie
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • mit Mischbatterie
  • Rauchrohranschluss: Ø 100 mm
  • Material: Stahlblech
  • Emaille in drei Farben
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • ohne Mischbatterie
  • Rauchrohranschluss: Ø 100 mm
  • Material: Stahlblech
  • Emaille in drei Farben
302,00 €
  • Nennwärmeleistung: 7,5 kW
  • Festbrennstoffe: Holz, Kohle
  • Durchmesser: Ø 380 mm oder Ø 355 mm
  • Farben: schwarz oder braun
ab 50,00 €
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Badeöfen von Wittigsthal
  • Länge: 1250 mm oder 1500 mm
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Badeöfen von Wittigsthal
  • Zusätzlicher Korrosionsschutz
  • für 80 l oder 100 l Oberöfen
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • Ersatz-Türgriff
  • für Unteröfen von Wittigsthal
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Unteröfen von Wittigsthal
  • zum Auffangen der Asche
  • Maße (H x B x T): 10,5 x 15.5 x 29 cm
ab 31,00 €
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Badeöfen von Wittigsthal
  • Farbe: schwarz oder weiß
ab 400,00 €
  • verchromt
  • inkl. Brauseschlauch
  • inkl. Kunstoff Handbrause
  • für drucklos Badeofen
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • verchromt
  • inkl. Brauseschlauch
  • inkl. Handbrause
  • druckfest für Z100 & ZW100
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Badeöfen von Wittigsthal
  • verchromter Schraubstopfen
54,00 €
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • Zur Umstellung vom Duschbetrieb zum Hahn
  • für Badeöfen von Wittigsthal
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Unteröfen von Wittigsthal
  • Damit der Rüttelrost am Platz bleibt
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Unteröfen WBU von Wittigthal
  • Durchmesser: Ø 19 cm
  • Geeignet für WBU 100/6 und WBU 355/1
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Unteröfen von Wittigsthal
  • Rüttelstange
115,00 €
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Badeofen ZW100 und Z100
  • Schutz vor Überhitzung im Kessel
Eisenwerk Wittigsthal GmbH
  • für Unteröfen von Wittigsthal
  • Farbe: schwarz oder braun
  • ohne Rahmen
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • Aufheizzeit: ca. 35 min
  • Brennmaterial: Holz, Kohle
  • druckfest; mit Mischbatterie
  • mit oder ohne Wärmetauscher
  • Brennmaterial: Holz, Kohle
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • Aufheizzeit: ca. 35 min
  • mit oder ohne Wärmetauscher
  • druckfest; ohne Mischbatterie
  • Fassungsvermögen: 100 l
  • mit oder ohne Wärmetauscher
  • druckfest bis max. 10 bar
  • ohne Mischbatterie
  • Material: Edelstahl
Badeöfen von ofenseite.com

Entdecken Sie die neue Art
zu baden

Was ist ein Badeofen?


Der klassische Badeofen ist drucklos und dient zur Erwärmung von Bade- und Duschwasser. Er steht direkt neben der Badewanne und fasst in der Regel 80 bis 100 Liter Wasser. Grundsätzlich bestehen alle Badeöfen aus einem Oberofen und einem Unterofen.

Oberofen eines Badeofens

Der Oberofen - Wasserbehälter des Badeofens

Der Oberofen ist ein großer Zylinder aus emailliertem Stahlblech, in dem das Rauchrohr senkrecht nach oben führt. Um diesen Kessel vor Korrosion zu schützen, wird die Oberfläche außen und innen emailliert. Im unteren Teil des Oberofens ist eine Mischbatterie integriert.

Unterofen eines Badeofens

Der Unterofen - Brennkammer des Badeofens

Der Unterofen besitzt einen emaillierten Stahlblechmantel und ist mit Schamotte ausgemauert. Dieser "Energieversorger" des Badeofens ist dauerbrandfähig und kann mit Holz oder Braunkohle befeuert werden. Ein Aschekasten und ein Rüttelrost erleichtern das Heizen und die Reinigung.


Funktion des Badeofens

Wie funktioniert ein Badeofen?


Badeöfen sind genial einfache Erfindungen. Sie werden mit festen Brennstoffen beheizt und funktionieren nach dem Überlaufprinzip. Wenn Sie warmes Wasser benötigen, leiten Sie kaltes Wasser in den Kessel ein. Dieses kalte Wasser drückt das bereits erhitzte Wasser nach oben. Die Mischbatterie und die angeschlossenen Armaturen versorgen dann Wanne oder Dusche mit Warmwasser. Die thermische Ablaufsicherung verhindert das Kochen des Kesselwassers, indem sie automatisch kaltes Wasser nachlaufen lässt.

Der druckfeste Badeofen

Druckfeste Badeofen-Modelle halten einem Druck bis 10 bar stand. Diese Ausführung muss nicht - wie der drucklose Badeofen - direkt neben der Badewanne stehen. Druckfeste Badeöfen versorgen als Warmwasser-Boiler mehrere Entnahmestellen.


Wie wird ein Badeofen angeschlossen?


Für den Anschluss brauchen Sie zwei Profis: den Schornsteinfeger und einen Heizungs- oder Sanitärinstallateur. Nur auf diese Weise ist ein sicherer Betrieb garantiert. Zwischen Ober- und Unterteil wird eine Abdichtung aus Schamottemörtel aufgetragen.

Der Schornsteinanschluss geschieht auf möglichst kurzem Weg. Mischbatterie, Entleerventil, Brauseschlauch und alle anderen Bauteile werden funktionsgerecht eingesetzt. Fehler bei der Montage führen zu Druckschäden am Badeofen.


Erfüllen Badeöfen die gültigen Grenzwerte nach BImSchV Stufe 2?


Besitzer von Festbrennstoff-Kesseln müssen sich an die Bundesimmissionsschutz-Verordnung (BImSchV) halten. Überschreiten die Geräte bestimmte Grenzwerte, droht die Stilllegung. Das betrifft jedoch nicht den Badeofen. Diese Öfen sind von den Auflagen der BImSchV ausgenommen.

Das bedeutet: Ganz gleich, wie die Messwerte für CO2 und Staub sind, ein Badeofen darf weiterbetrieben oder neu in Betrieb genommen werden. Geräte renommierter Hersteller arbeiten trotzdem energieeffizient und umweltfreundlich.

Vorschriften für Badeöfen

Wittigsthaler "DDR Badeöfen"


Das Eisenwerk Wittigsthal ist eine der ältesten Produktionsstätten Deutschlands. Seit 1651 wird im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt Blech gewalzt und Eisen gehämmert. Ein Wittigsthal Badeofen überzeugt stets durch seine exzellente Verarbeitung und effiziente Leistungsfähigkeit.

Wittigsthal arbeitet mit ausgesuchten Fachhändlern zusammen. Alle Ersatzteile wie Fallrohr, Panzerschläuche, Schraubstopfen und Aschekästen werden vom Wittigsthaler Werk immer auf Lager gehalten.


Lesen Sie mehr in unseren Ratgebern


Unterschied zwischen drucklosen und druckfesten Badeöfen

Druckfester und druckloser Badeofen: Was ist der Unterschied?

>> Mehr lesen

Badeofen selbst anschließen

Badeofen selbst anschließen?
Das müssen Sie
beachten!

>> Mehr lesen

Gesetze und Vorschriften beim Aufstellen von Kaminöfen

Diese Kamin Vorschriften
sollten Sie
beachten!

>> Mehr lesen

Die Geschichte des Badeofens

Baden früher und heute:
die Geschichte des
Badeofens

>> Mehr lesen