Liebe Kunden auf Grund eines Brandes in unserem Zentrallager sind wir voraussichtlich erst am Montag den 19.04.2021 wieder für Sie erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis - Ihr Team von ofenseite.com
Kaufberater Flachkollektor

Der Flachkollektor ist Bestandteil der Solarthermieanlage. Er dient dazu, Sonnenenergie einzufangen und diese mittels Erwärmung einer Solarflüssigkeit für die Warmwasserbereitung zu nutzen. In der Kombi-Solaranlage dienen Flachkollektoren auch zur Heizungsunterstützung. Der Flachkollektor ist der meistverwendete Kollektor-Typ.

Tipp vom Experten
Die Vorteile des Flachkollektors sind ganz klar in der Vielfältigkeit der Montagemöglichkeiten. Man kann die Kollektoren hochkant oder auch quer einbauen. Auch der Platzbedarf kann durch eine direkt anliegende Verbindung zweier Kollektoren sehr gering gehalten werden. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit diesen Kollektortypen in Dach zu montieren. Optisch sieht das Ganze dann wie ein übergroßes Dachfenster aus.
Was ist ein Flachkollektor?

Flachkollektoren bezeichnen die in der Solarthermie am häufigsten verwendeten Kollektoren. Sie lassen sich leicht und dezent auf Hausdächern installieren und dienen dazu, Wärme aus der Sonneneinstrahlung zu gewinnen, um sie zur Wassererwärmung und Heizungsunterstützung zu nutzen. Besonders an Südseiten können mit dem Solarthermie-Flachkollektor hohe Wirkungsgrade erzielt werden. Durch Luftströmungen und Reflexionen entstehen an Flachkollektoren im Allgemeinen etwas höhere Effizienzverluste als an Röhrenkollektoren. Aus diesem Grund wird der Solarthermie-Flachkollektor vorzugsweise für die Warmwasserbereitung eingesetzt.

Solarthermie-Flachkollektor: Wie ist er aufgebaut?


Ein Metallrahmen und eine Glasabdeckung: Das sind die Bestandteile, die dem Betrachter eines Flachkollektors von außen ins Auge fallen. Alles am Solarkollektor ist darauf ausgelegt, einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erzielen, also möglichst viel Wärme aufzunehmen und möglichst wenig Verluste einzufahren. Die Abdeckung des Flachkollektors besteht aus Solarglas: Fester und bruchsicherer als Fensterglas, durchlässig für die Sonnenstrahlen, gut isolierend und wenig reflektierend. Eine Wärmedämmung auf der Rückseite und an den Seiten des Kollektorgehäuses trägt ebenfalls zur Isolierung bei. Im Innern des Kollektors sitzt der Absorber, ein selektiv beschichtetes Röhrensystem aus Kupfer, das viel Sonnenenergie aufnimmt und wenig abgibt. Er leitet die Energie an die Solarflüssigkeit, ein Wasser-Frostschutz-Gemisch, weiter. Die Solarflüssigkeit überträgt die Wärmeenergie an den Wärmespeicher im Haus.

Welchen Flachkollektor sollten Sie kaufen?

Gute Energieausbeute und Haltbarkeit verlangen nach Qualität. Unter Flachkollektoren gibt es große Preisunterschiede - aber Geld sparen ist nicht immer der beste Weg, denn eine Solarthermie-Anlage mit wenig Leistung wird Sie letztlich teurer zu stehen kommen. Flachkollektoren mit Solarglas und Antireflexbeschichtung verfügen über eine Durchlässigkeit (Transmission) von 95 Prozent, während normales Fensterglas nur 80 Prozent der Sonnenstrahlen passieren lässt. Doppelverglasungen und ummantelte Absorberrohre machen den Solarthermie-Flachkollektor noch leistungsfähiger. Eine mineralwollisolierte Aluminiumrückwand verhindert die Abstrahlung der Wärmeenergie. Die Absorber werden in Mäander- oder Harfenform gelegt. Beide Bauweisen erlauben, auf vergleichsweise kleiner Fläche viel Rohr unterzubringen und damit eine große Wärmetauscherfläche herzustellen. Entscheiden Sie sich also für die Qualitätsprodukte auf ofenseite.com! Gerne beraten wir Sie auch bei der Wahl des passenden Flachkollektors.

Was ist besser: Flachkollektor oder Vakuum-Röhrenkollektor?

Als Laie werden Sie beim Thema Solarkollektor sofort an den Solarthermie-Flachkollektor denken: Er hat den größten Marktanteil und fällt mit seinen in der Sonne spiegelnden Solarglas-Flächen sofort ins Auge. Dieser Vorteil des Flachkollektors leuchtet jedem ein: Er ist einfach und elegant zu installieren. Es ist sogar möglich, durch Flachkollektorflächen Teile des Dachs zu ersetzen - die sogenannte Indach-Montage. Ein weiterer verlockender Vorteil der Flachkollektoren: Sie sind günstig. Wenn Sie durch Solarenergie lediglich Ihr Brauch- und Trinkwasser erwärmen wollen, liegen Sie mit dieser Art Solarkollektoren genau richtig. Verlangen Sie von Ihrer Anlage mehr Effizienz und sind Sie bereit, mehr Geld auszugeben, sollten Sie über Vakuum-Röhrenkollektoren nachdenken. Hier die wichtigsten Vor- und Nachteile im Vergleich:

Flachkollektoren

Vorteile Nachteile
Günstig Leistung gering bei kalten Außentemperaturen
Leicht Hohe Windlast
Gut ins Gesamtbild integrierbar Geringerer Jahresgesamtertrag
Warmwasserbereitung

Röhrenkollektoren

Vorteile Nachteile
Leistung hoch auch bei Kälte Teurer als Flachkollektoren
Geringe Windlast Schwer
Höherer Jahresgesamtertrag
Interessante Angebote für Sie
Flachkollektor fördern lassen

Solarthermieanlagen können vom Staat mit bis zu 30 % der förderfähigen Kosten gefördert werden. Sie wollen das für Ihre Flachkollektoren-Anlage nutzen? Dann müssen Sie nur prüfen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. Diese betreffen die Punkte Kollektorenart (für Röhrenkollektoren gelten andere Anforderungen), Art des Gebäudes und Anlagennutzung.

Sollen die Solarthermieanlage auf einem Gebäude installiert werden, welches seit mindestens 2 Jahren mit einer anderen Heizung beheizt wird (Gebäudebestand) gelten folgende Voraussetzungen:

  • Flachkollektoren für ausschließliche Warmwasserbereitung: min. 3 m² + 200 l Pufferspeichervolumen
  • Solarthermie mit Flachkollektoren für die Raumheizung: min. 9 m² + min. 40 l Pufferspeichervolumen pro m²

Soll die Anlage aber auf einem Neubau installiert werden, gelten Förderungsvoraussetzungen, die hauptsächlich das Gebäude betreffen:


  • Wohngebäude mit mindestens 3 Wohneinheiten
  • Nichtwohngebäude mit mindestens 500 m² beheizbarer Nutzfläche
  • Solaraktivhaus, bei dem der solare Deckungsgrad mindestens 50 % beträgt

Planen Sie eine thermische Solaranlage für einen dieser Gebäudetypen, ist die Förderung ab einer Bruttokollektorfläche von 20 m² und dem auf die Kollektoren angepassten Pufferspeichervolumen möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Antragstellung nur noch online erfolgen kann und beim BAFA eingehen muss, bevor es über das Einholen von Kostenvoranschlägen und Angeboten hinausgegangen ist. Existiert schon ein Kauf- oder Installationsvertrag, wird es schwer werden noch eine Förderung zu erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite zum Thema Förderprogramme oder direkt beim BAFA.

Flachkollektor auf ofenseite.com bestellen

Die thermische Solaranlage ist eine Investition in die Zukunft. Damit das so ist, braucht es Top-Technik und das verlässliche Zusammenspiel aller Komponenten. Insbesondere mit dem Solarthermie-Flachkollektor stehen und fallen Leistungsausbeute sowie Funktionalität. Ein erfahrener Fachhändler wie wir von ofenseite.com sorgt mit Auswahl und Qualitätskontrolle dafür, dass Sie in puncto Solar-Energie nichts dem Zufall überlassen. Das Flachkollektor-Angebot von ofenseite.com führt ausschließlich Komponenten auf dem besten Stand der Entwicklung. Patentierte Technologie erzielt eine 20-prozentige Leistungssteigerung der Kollektoren gegenüber herkömmlichen Bauweisen. Beste Isolierung, hohe Korrosionsbeständigkeit und ein schlankes Gewicht machen die Solarthermie-Flachkollektoren von ofenseite.com zu Spitzenprodukten. Selbstverständlich bieten wir die hochwertigen Flachkollektoren auch im Set an - zusammen mit einem Hygieneschichtspeicher, einer Zweistrang-Solarpumpenstation und allen anderen Funktionselementen für die Erzeugung sauberen Stroms. Wir liefern zuverlässig schnell und beraten Sie fachkundig zu allen Fragen. Wir machen Ihr Dach fit für die Zukunft!