Regeltechnik

Der Heizkreisregler ist ein nützliches Bauteil, welches heutzutage in vielen neuen Heizungsanlagen verbaut wird. Der Regler arbeitet dabei als eine Art Heizungssteuerung, welcher die Prozesse innerhalb der Anlage reguliert, um eine konstante Raumtemperatur in Ihren Wohnräumen herzustellen. Der Heizkreisregler ermöglicht Ihnen also nicht nur eine sehr komfortable Steuerung Ihrer Heizanlage, sondern garantiert zudem, dass das Heizungssystem so effizient wie möglich betrieben werden kann.

Die gewünschte Raumtemperatur wird bequem über das intuitive Display des Gerätes eingegeben und der Heizkreisregler sorgt dafür, dass diese in Ihren Räumen erreicht wird. Heizkreisregler kommen in der Praxis in verschiedenen Arten daher, die sich hauptsächlich darin unterscheiden, welche Temperatur der Regler als Ausgangspunkt nehmen soll bzw. wo sich der Temperaturfühler des Reglers befindet. Man unterscheidet dabei zwischen raumtemperaturgeführten und witterungsbedingten Regelungen. Bei raumtemperaturgeführten Reglern befindet sich der Temperaturfühler in den Räumlichkeiten, in denen die gewünschte Temperatur erreicht werden soll. Dieser misst dann die gegenwärtige Temperatur, die in den Räumen vorherrscht, und gleicht sie mit der eingestellten Temperatur ab.

Weiter zum Kaufberater
Artikelübersicht Regeltechnik: 23
Der Heizkreisregler ist ein nützliches Bauteil, welches heutzutage in vielen neuen Heizungsanlagen verbaut wird. Der Regler arbeitet dabei als eine Art Heizungssteuerung, welcher die Prozesse innerhalb der Anlage reguliert, um eine konstante Raumtemperatur in Ihren Wohnräumen herzustellen. Der Heizkreisregler ermöglicht Ihnen also nicht nur eine sehr komfortable Steuerung Ihrer Heizanlage, sondern garantiert zudem, dass das Heizungssystem so effizient wie möglich betrieben werden kann.

Die gewünschte Raumtemperatur wird bequem über das intuitive Display des Gerätes eingegeben und der Heizkreisregler sorgt dafür, dass diese in Ihren Räumen erreicht wird. Heizkreisregler kommen in der Praxis in verschiedenen Arten daher, die sich hauptsächlich darin unterscheiden, welche Temperatur der Regler als Ausgangspunkt nehmen soll bzw. wo sich der Temperaturfühler des Reglers befindet. Man unterscheidet dabei zwischen raumtemperaturgeführten und witterungsbedingten Regelungen. Bei raumtemperaturgeführten Reglern befindet sich der Temperaturfühler in den Räumlichkeiten, in denen die gewünschte Temperatur erreicht werden soll. Dieser misst dann die gegenwärtige Temperatur, die in den Räumen vorherrscht, und gleicht sie mit der eingestellten Temperatur ab.

Witterungsgeführte Regler sind hingegen nur von der Außentemperatur abhängig, welche durch den Messfühler, der sich außerhalb des Hauses befindet, ermittelt wird. In der Regel besitzen solche Heizungssteuerungen viele verschiedene Programme, welche die Nutzung der Heizanlage optimieren und Ihnen praktische Features bieten. Dabei lässt sich zumeist ein Wochenzyklus einstellen, wodurch Sie bestimmte Tage bestimmen können, an denen die Anlage arbeiten soll oder auch nicht. Mittels dieser Funktion lässt sich auch der Abwesenheitsbetrieb Ihres Heizungssystems unkompliziert regeln.

Des Weiteren verfügen Heizkreisregler oft über die Möglichkeit der Nachtabsenkung oder ?abschaltung. Dabei wird die Solltemperatur, die in der Nacht für gewöhnlich niedriger ist als tagsüber, abgesenkt oder die Heizanlage über Nacht komplett abgeschaltet. Aus den vielfältigen Funktionen, die Heizkreisregler bieten, leiten sich auch ihre nicht zu unterschätzenden Vorteile ab. Wenngleich der größte Vorteil auf den ersten Blick jener ist, dass der Regler die Benutzung der Heizanlage sehr viel einfacher sowie komfortabler macht, so ist der Heizkreisregler in erster Linie eine sehr wichtige Komponente für den sparsamen Betrieb der Anlage.

Da die Regler die Raumtemperaturen nur dann anpassen, wenn es nötig bzw. von Ihnen gewünscht ist, und den Betrieb in der Nacht herunterfahren oder sogar ganz abschalten können, wird die Energie, die in der Heizanlage umgesetzt wird, so effizient wie möglich genutzt. Dies bringt Ihnen nicht nur große Energieersparnisse von bis zu 20% ein, sondern wird sich durch die damit verbundene Senkung Ihrer Heizkosten auf kurz oder lang auch auf Ihrem Kontostand bemerkbar machen.

Die Installation sowie die Inbetriebnahme der Regler ist zudem unkompliziert und kann daher auch von Laien problemlos erledigt werden. Sie sehen also, dass Heizungssteuerungen nicht nur wegen der Automatisierung des Heizungsbetriebes Sinn machen, sondern auch die Voraussetzung für energieeffizientes und sparsames Heizen sind. Um Ihre Heizanlage komfortabler und sparsamer zu machen, finden sie in unserem Shop eine breite Palette an unterschiedlichen Heizkreisreglern, die Sie auch in Solaranlagen zur Einspeisung der aufgenommenen Sonnenenergie in Ihren Heizkreislauf verwenden können.

Unser Angebot umfasst sowohl raumtemperaturabhängige als auch witterungsgeführte Geräte als auch zusätzliche Messfühler von namhaften Herstellern wie SOREL, WIP Mess- und Regelarmaturen oder RESOL, die qualitativ sowie funktional den höchsten Ansprüchen genügen. Außerdem erhalten Sie bei uns nützliches Zubehör für Ihren Heizkreisregler wie etwa zusätzliche Messfühler. Bei der Auswahl des Heizkreisreglers sollten Sie darauf achten, den Regler nach Ihrem individuellen Bedarf bzw. Ihrem geplanten Hydraulikschema auszuwählen. Dabei sollten Sie sich bereits vorab Gedanken machen, welche nützlichen Zusatzfunktionen das Gerät enthalten soll.

Sollten Sie bei der Auswahl unschlüssig sein, dann holen Sie sich am besten einen Rat bei unserem fachkundigen Personal ein.

Bei Fragen und Problemen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Mehr lesen