Ausdehnungsgefäße

Artikelübersicht Ausdehnungsgefäße: 48

Um den Druck in Ihrer Heizungs-, Solar- oder Trinkwasseranlage konstant zu halten, benötigen Sie ein Ausdehnungsgefäß, auch Druckausgleichsbehälter genannt. Denn bei mangelndem Druckausgleich kann es zu Störungen im Betrieb oder gar zum Ausfall der Anlage kommen.

Was ist ein Ausdehnungsgefäß?

Ausdehnungsgefäß Contra-FlexEin Druckausgleichbehälter ist ein unabdingbares, sicherheitstechnisches Bauelement in wasserführenden Systemen. Wenn Sie den Bau einer neuen Heizungsanlage, eines Solar- oder Trinkwassersystems planen, werden Sie um den Einbau eines solchen Ausdehnungsgefäßes definitiv nicht umhinkommen. Benötigt wird es, um der Volumenänderung von Flüssigkeiten bei Temperaturveränderungen entgegenzuwirken. Steigt die Temperatur einer Flüssigkeit, so nimmt auch deren Volumen zu und umgedreht. In der Folge steigt bzw. sinkt auch der Druck in den Rohrleitungen. Da diese aus Metall bestehen und weitestgehend unflexibel sind, hat eine Änderung des Drucks schwerwiegende Folgen. Ein Druckausgleichsgefäß gleicht die temperaturbedingte Volumenänderung des Wassers aus und hält so den Druck in der Rohrleitung auf einem konstanten Level.

Der Druckausgleichbehälter: Funktionsweise & Aufbau

Aufbau eines AusdehnungsgefäßesWie funktioniert so ein Ausdehnungsgefäß? In hydraulischen Heizanlagen werden beispielsweise sogenannte Membranausdehnungsgefäße, kurz MAG, verbaut. Dabei handelt es sich meist um tonnen- oder ballonförmige Behälter, die im Inneren über eine Membran verfügen. Diese trennt den Wasserraum vom Gasraum. In dem Gasraum befindet sich in der Regel ein reaktionsträges Gas wie Stickstoff, das mit einem bestimmten Vordruck einzustellen ist. Dieses Gas kann komprimiert werden und somit Druck, der durch Temperaturschwankungen im System entsteht, aufnehmen und ausgleichen.

Dehnt sich das im hydraulischen System vorhandene Wasser aus, weil die Temperatur ansteigt, dann drückt es das im Gasraum befindliche Stickstoff zusammen. Erst wenn die Temperatur wieder sinkt und das Wasser weniger Platz in der Anlage benötigt, zieht es sich zusammen und das Gas kann sich wieder ausdehnen. Dies ist wichtig. Denn ist der Druckausgleichbehälter kaputt und kann diese Funktion beispielsweise in Heizanlagen nicht mehr wahrnehmen, beginnt das Sicherheitsventil bei steigendem Druck zu tropfen. Das so entwichene Wasser fehlt dann natürlich, wenn der Druck wieder sinkt. Achten Sie daher stets darauf, dass der Druckausgleichsbehälter Ihrer Anlage einwandfrei funktioniert.

Wozu und für welche Systeme benötigt man ein Ausdehnungsgefäß?

Die sicherheitstechnische Notwendigkeit sowie die Vorteile eines Ausdehnungsgefäßes liegen auf der Hand. Es wirkt wie ein Puffer, der die temperaturbedingten Volumenschwankungen in hydraulischen Heizungsanlagen kompensiert. Außerdem stellt er den Mindesbetriebsdruck im System sicher und verhindert Drucküber- oder -unterschreitungen der Anlage.

Darüber hinaus wirkt das Druckausgleichsgefäß möglichen Lufteinschlüssen im System entgegen. Fehlt dieses Bauteil, würde bei steigendem Volumen das überschüssige Wasser über das Sicherheitsventil abgeführt werden. Kühlt das Wasser wieder ab, würde demnach ein Unterdruck entstehen. Dies hätte wiederum zur Folge, dass Luft in die Anlage gelangen könnte. Luft in den Rohrleitungen führt mit Sicherheit zu Korrosionsschäden. Das heißt, sie würden anfangen zu rosten. Zudem könnte auch die Pumpe trocken laufen und dadurch Schaden nehmen. Daher ist für eine langanhaltende und sichere Nutzung ein Membran-Ausdehnungsgefäß unentbehrlich.

Im Online Shop von ofenseite.com finden Sie Ausdehnungsgefäße für unterschiedlichste hydraulische Anlagen. Darunter sind zum Beispiel Druckbehälter für Solaranlagen, Trinkwassersysteme oder Heizanlagen.

  • Trinkwasser-Ausdehnungsgefäße: Kamen früher Hydrophoren, also Luftpolsterspeicher, zum Einsatz, findet heute meist ein Membran-Ausdehnungsgefäß bei Trinkwasseranlagen Verwendung. Sie zeichnen sich vor allem durch erhöhten Korrosionsschutz und hygienisch unbedenkliche Materialien aus. Sie dienen zudem dazu Druckschläge von Armaturen und Wärmetauschern zu nehmen.
  • Heizungsausdehnungsgefäße: In geschlossenen Heizungssystemen dient das Ausdehnungsgefäß zur Aufnahme von Heizungswasser, wenn es durch Erhitzung an Volumen zunimmt. Zu diesem Zweck halten wir verschiedene Ausgleichsbehälter der Marke Flamco für Sie bereit.
  • Solar-Ausdehnungsgefäße: Ausdehnungsgefäße werden auch im Solarkreislauf installiert, um Volumenänderungen der Solarflüssigkeit auszugleichen und so den Anlagendruck möglichst konstant zu halten.

Das Membran-Ausdehnungsgefäß - Wie groß muss es sein?

Beim Kauf eines solchen Ausdehnungsgefäßes sollten Sie unbedingt die richtige Größe auswählen. Denn nur, wenn es ausreichend dimensioniert ist, kann es Sie zuverlässig vor einem Ausfall Ihrer wasserführenden Anlage bewahren. Um beispielsweise die Größe des Druckausgleichsgefäßes für Ihr Heizungssystem zu ermitteln, sollten Sie die Entwurfs- und Auslegungskriterien der DIN EN 12828 berücksichtigen.

Welche Größe das Ausdehnungsfäß für Ihre Heizung haben sollte, ist abhängig von:

  • dem Flüssigkeitsvolumen der gesamten Anlage
  • der statische Höhe
  • der max. Temperatur
  • dem Anlagendruck.

Sind diese Größen bekannt, können Sie das Nennvolumen des Membran-Ausdehnungsgefäßes berechnen. Wenn Sie sich erst einmal nur einen Überblick verschaffen wollen, dann können Sie auch folgende Faustformel nutzen: Ihr Membran-Ausdehnungsgefäß sollte in etwa 10 % des Anlagenvolumens ausmachen. Eine ausführliche Berechnung sollte vor dem Kauf dennoch stattfinden. Gerne nehmen wir Ihnen auch diese Arbeit ab. Wenden Sie sich an unsere kompetenten Fachberater. Diese beraten Sie bei der Wahl der richtigen Größe und beantworten Ihnen all Ihre weiteren Fragen.

Wie erkennen Sie ein defektes MAG?

Das Sicherheitsventil Ihrer Heizung tropft? Der Druck in Ihrer hydraulischen Anlage schwankt deutlich? Dann kann es sein, dass das darin integrierte Ausdehnungsgefäß kaputt ist. Dies sollten Sie umgehend prüfen, denn ein defekter Druckausgleichbehälter kann beispielsweise den Wirkungsgrad einer Heizungsanlage negativ beeinflussen. Auch könnte Sauerstoff in die Rohrleitungen gelangen und dadurch anfangen zu rosten. Aus diesem Grund müssen MAGs bei Wasserheizungen laut DIN EN 12828 jährlich gewartet werden.

Trifft eines der folgenden Anzeichen zu, sollten Sie überprüfen, ob das MAG Ihrer Heizung noch voll funktionsfähig ist:

  1. Die Heizung verliert Wasser am Sicherheitsventil.
  2. Der Druck in Ihrem Heizsystem schwankt stark.
  3. Sie müssen immer wieder Luft aus der Heizung ablassen.
  4. Sie müssen immer wieder Wasser in Ihrer Heizung nachfüllen.

Doch wie erkennen Sie nun ein kaputtes Druckausdehnungsgefäß?

In der Regel verfügt es über ein Ventil, wie Sie es auch von PKWs oder Mountainbikes kennen. Im Inneren des Ventils befindet sich eine Art Stift, den Sie mit einem spitzen Gegenstand eindrücken können. Hören Sie es nun zischen, kommt Ihnen vermutlich Stickstoff oder Luft entgegen. In diesem Fall sollte es noch funktionieren. Gegebenenfalls müssen Sie noch einmal den Vordruck einstellen. Kommt allerdings Wasser aus dem Ventil, ist es defekt und sollte umgehend ausgetauscht werden.

Was kostet ein Membranausdehnungsgefäß?

Die Kosten für ein Membran-Ausdehnungsgefäß richten sich vor allem nach der Größe des Behälters. Je höher das Nennvolumen, dass das Druckausdehnungsgefäß fassen soll, umso teurer ist die Anschaffung. Dabei brauchen Sie keine Angst haben, ein Vermögen ausgeben zu müssen. Meist gestaltet sich der Austausch eines defekten Membranausdehnungsgefäßes günstiger, als andere Defekte an Ihrer Heizanlage. Kleine Modelle von 8 bis 12 Litern sind bereits ab einem Preis von 30 Euro zu haben, während große Fassungsvermögen von 1000 Liter auch schon einmal an die 1000 Euro kosten können.

Ausgleichsgefäß & Zubehör günstig online bestellen

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl von Druckausgleichbehälter in unterschiedlichen Größen mit verschiedenen Fassungsvermögen für verschiedene hydraulische Anlagen. Sie haben die Wahl zwischen einem Ausgleichsgefäß für Heizungs-, Solar- und Trink-/Warmwassersysteme. Zusätzlich finden Sie in unserem Sortiment jedes notwendige Installationszubehör für den Einbau des Behälters. Bis zu einer bestimmten Größe haben wir auch Halterungen auf Lager, die eine Montage des Ausdehnungsgefäßes an der Wand ermöglichen. Zusätzlich ist es wichtig, die Anlage mit einem Kappenventil zu verbinden. Dies ermöglicht eine beqeme Wartung, ohne das gesamte Wasser aus der Anlage ablassen zu müssen. Wir beraten Sie gerne zu Wahl des richtigen Gefäßes und dem entsprechenden Zubehör!

Mehr lesen