Die Vorteile eines Werkstattofens mit Kochplatte genießen

Veröffentlicht am 02.12.2018 21:22 | 0 Kommentare
Warmluftofen Kanuk mit Herdplatte
Ein Werkstattofen schenkt Ihrer Werkstatt schnell mollige Wärme. Möchten Sie die Wärmeenergie für Ihre Zwecke voll auszunutzen, sollten Sie einen Kaminofen mit Herdplatte oder Backfach kaufen. Mit einem solchen robusten Ofen kochen und backen Sie urtümlich mit Feuer und Holz und heizen gleichzeitig bequem und energieeffizient. Was Sie beim Kauf eines Warmluftofens mit Kochplatte beachten müssen, erklären wir Ihnen hier.

Inhalt:
Modelle und Hersteller
Wenn Sie einen Werkstattofen mit Kochplatte oder Backfach suchen stehen Ihnen natürlich verschiedene Modelle und Hersteller zur Auswahl. Je nach Modell besitzen diese Holzöfen Konvektionsrohre, Herdplatte oder Backfach. Die Entscheidung kann da erstmal schwer fallen. Eins jedoch ist sicher, kaufen Sie einen Ofen mit Kochfunktion, nutzen Sie die Kraft des Feuers gleich doppelt.
Die gängigste Variante des Werkstattofens ist mit Konvektionsrohren ausgestattet. Der Verbrennungsprozess in einem Ofen für die Werkstatt erfolgt nach dem Konvektionsprinzip. Dafür zieht der Werkstattofen über ein Rohrsystem kalte Raumluft von unten auf und leitet sie nach oben. Das brennende Holz in der Brennkammer erwärmt die Luft in den Konvektionsrohren. Die Wärme tritt aus und beheizt gleichmäßig den Raum. Bruno Warmluftöfen und der Werkstattofen Kanuk LuTo sind standardmäßig mit Herdplatte bzw. Backfach ausgestattet. Bullerjan und Kanuk Holzöfen lassen sich mit entsprechendem Zubehör um eine Kochfunktion erweitern.
Konvektionsprinzip eines Konvektionsofens
Ein Warmluftofen mit Herdplatte eignet sich sowohl zum Heizen als auch Erhitzen, Kochen, Braten und Warmhalten von Getränken und Speisen. Zur Befeuerung wird der Brennstoff Holz verwendet. Ein Warmluftofen zum Kochen eignet sich dabei nicht nur für den Gebrauch in der Werkstatt. In großen Wohnküchen, Partyräumen oder urigen Hütten verbreiten Werkstatt-Kaminöfen mit Kochmöglichkeit eine heimelige Atmosphäre und Romantik. Natürlich müssen Einsatzort und Leistung des Ofens aufeinander abgestimmt sein. Ein Modell mit 15 kW Leistung ist für größere Räume geeignet als ein Ofen mit 9 kW. Eine Faustregel besagt, dass pro 1 m² ca. 0,1 kW Heizleistung benötigt werden.
Wohlige Wärme und selbstgebackenen Kuchen genießen - mit einem Warmluftofen mit Backfachaufsatz ist beides möglich. Während des Heizvorgangs wird bei diesen Modellen die Backkammer einfach mit beheizt und ermöglicht ein Backen mit Unterhitze. Für eine bequeme Handhabung besitzt die Backkammer Führungsschienen. Bewährte Modelle mit Backfach sind die Werkstattöfen Bruno Romantik und Techno. Beachten Sie hier die zusätzliche Höhe des Kamins durch den Aufsatz.
Zum Kochen und Backen lassen sich Werkstattöfen einfach und preisgünstig nachrüsten. Das passende Zubehör finden Sie im Onlineshop von ofenseite.com:
  • Warmhalteplatten als Aufsatz für Kanuk Warmluftöfen
  • Backkammeraufsätze zum Backen und Überbacken
  • Backbleche und Gitterroste
  • Thermometer zur Überwachung des Garvorgangs.
  • Hitzebeständiges Kochgeschirr aus Gusseisen für optimale Ergebnisse
Jetzt wird gekocht
Natürlich fragen sich viele, welche Gerichte sich auf einem Werkstattofen mit Kochplatte zubereiten lassen. Kann man einen Kuchen in der Petromax Gusseisen-Kastenform backen oder ein Schmorgericht im Dutch Oven zubereiten? Ein Warmluftofen mit Backkammer oder Kochplatte eröffnet Ihnen die günstige Möglichkeit ohne Strom oder Gas zu kochen. Auch für die Niedrigtemperaturgarmethode eignet sich ein Holzofen besonders gut. Hier ein paar Vorschläge fürs Kochen und Backen mit einem Ofen für die Werkstatt:
  • Erwärmen von Glühwein und Punsch
  • Warmhalten von Tee und heißen Getränken
  • Kochen von Suppen und Eintöpfen
  • Zubereitung von Schmorgerichten
  • Zubereitung von Aufläufen
  • Rösten von Esskastanien
  • Backen von Brot, Pizza, Kuchen, Plätzchen
Heißer Tipp: Heizen Sie vor der Zubereitung den Ofen und die Kochfläche mit Scheitholz richtig auf. Ist die Zieltemperatur erreicht, können Sie mit dem Kochen und Backen beginnen. Halten Sie während des Garvorgangs die Temperatur durch geschickte Steuerung der Luftzufuhr konstant hoch.
Checkliste: Vor dem Kauf
Bevor Sie einen Holzofen mit Back- oder Kochfunktion kaufen, ist es wichtig die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu definieren. Folgende Punkte sind beim Kauf eines Werkstattofens mit Kochfunktion zu beachten:

  • Genehmigung: Klären Sie vor dem Kaminkauf mit dem Schornsteinfeger, ob ein Kaminanschluss möglich ist.
  • Heizleistung: Errechnen Sie genau wie viel Leistung (kW) Sie für Ihre Räumlichkeiten benötigen.
  • Größe des Ofens: Achten Sie darauf, dass die Größe des Werkstattofens zum Platzangebot im Aufstellraum passt.
  • Ausstattung: Überlegen Sie, welche Ofenfunktionen für Sie wichtig sind.
  • Technische Daten: Diese Daten informieren Sie über Nennwärmeleistung, Brennstoffverbrauch, Rohrdurchmesser etc.
  • Pflege: Werkstattöfen müssen regelmäßig entleert, gereinigt, gewartet und vom Schornsteinfeger kontrolliert werden.
Hinweis: Der Anschluss eines Kanuk Werkstattofens ist ohne Katalysator möglich. Der Bruno Ofen benötigt jedoch einen zusätzlichen Katalysator, um die geforderten Feinstaubwerte zu erfüllen. Mit dem notwendigen Katalysator ist allerdings auch ein Mehraufwand verbunden. Er muss ca. zweimal im Monat ausgebaut und gereinigt werden. Wenn Sie sich das ersparen wollen, greifen Sie auf ein Modell der Marke Kanuk zurück, das nebenbei auch einen höheren Wirkungsgrad mitbringt.
Werkstatt oder Wohnung?
Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Werkstattofens mit Kochplatte? Ein Holzofen mit Herdplatte oder Backfach verbreitet sowohl in gewerblich genutzten Räumen als auch im Wohnbereich eine behagliche Atmosphäre. Läuft ein Warmluftofen im Dauerbetrieb, lohnt es sich besonders die Ofenwärme neben dem Heizen noch effizient zum Backen, Schmoren oder Erhitzen zu nutzen. Zudem kochen Sie mit einem Holzofen ohne Strom und sparen bares Geld. Auch sind Sie bei Stromausfall unabhängig von Ihrem Energieversorger. Erfreuen sich dann noch Ihre Mitarbeiter, Familie oder Gäste an dem kulinarischen Angebot, umso besser.
Wissen

Werkstattofen anschließen: Das gilt es zu beachten!

Wissen

Welche Vorteile bringt ein Werkstattofen mit Gebläse?

Technik

Werkstattofen mit Dauerbrand: Was muss ich wissen?

Wissen

Lohnt sich ein Pelletofen für die Werkstatt?

Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
* Pflichtangaben