Unser Ratgeber für Sie

Der Pelletofen zündet nicht? Kein Grund zur Panik!

Veröffentlicht am 12.12.2018 13:39 | 12 Kommentare
Pelletfeuer
Ein Pelletofen, der nicht zündet, ist nicht besser als gar kein Ofen. Ohne Zündung gibt es keinen Brennvorgang und damit auch keine gemütliche Wärme im Haus. Für das Problem kommen unterschiedlichste Ursachen infrage. Wir haben die häufigsten für Sie zusammengetragen und geben Ihnen Tipps, wie Sie den Fehler beheben können.

Inhalt:
Bei Pelletöfen kommt üblicherweise die sogenannte Fallschachtfeuerung zur Anwendung. Bei dieser gelangen die Pellets zunächst über eine Förderschnecke aus dem Vorratstank in den Brenntopf. Dort erfolgt die Zündung im Pelletofen zumeist über eine Zündpatrone, die durchströmende Luft auf etwa 800 °C erhitzt und sie gezielt der Brennschale zuführt. Die nötige Luft wird über ein abgasseitig angeordnetes Saugzuggebläse zugeführt. Die Abgase strömen anschließend über den Schornstein ins Freie.
Pelletofen Zündung
Der elektrische Zündvorgang ermöglicht den automatischen Betrieb des Pelletofens. Gesteuert wird der Vorgang über einen mit der Systemsteuerung verbundenen Temperatursensor. Die Anpassung der Verbrennungsluftzufuhr erfolgt über das Saugzuggebläse, die Einstellung der Brennstoffmenge über die Fördergeschwindigkeit der Förderschnecke.
Will der Pelletofen nicht zünden, liegt das in vielen Fällen an der mangelhaften Qualität der Pellets. Sind diese schlecht verarbeitet, wirkt sich das auf ihre Leistung aus. Ist diese zu niedrig, wird der für die eingestellte Mindesttemperatur erforderliche Heizwert nicht erreicht. Dadurch kann der Ofen nicht in den Betriebszustand überwechseln. Das Problem kann auch in der Zusammensetzung des Brennmaterials liegen, wenn beispielsweise der Rindenanteil zu hoch ist. Auch eine unsachgemäße Lagerung kann eine Verschlechterung des Zustands der Pellets bewirken. Zerriebene oder feuchte Pellets erschweren das Zünden, weil das vorhandene Sägemehl oder ein hoher Wasseranteil den Verbrennungsprozess beeinträchtigen.
hochwertige Pellets
Um diese Fehlerquelle auszuschließen, empfiehlt es sich, die Brennerschale zu reinigen, den Tank zu leeren und den Ofen anschließend mit einer neuen Ladung Pellets besserer Qualität zu starten. Verwenden Sie möglichst nur Brenngut mit den Kennzeichnungen DINplus, ENplus oder Önorm. Diese Zertifizierungen stehen dafür, dass die Pellets bei sachgerechter Lagerung halten, was sie hinsichtlich ihrer Güte und Leistung versprechen.
Ist mit dem Brenngut alles in Ordnung, sollten Sie das Rauchrohr auf Ablagerungen hin überprüfen und gegebenenfalls das Ofenrohr reinigen. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass ausreichend Verbrennungsluft zu den in der Brennschale befindlichen Pellets gelangt. Stellen Sie sicher, dass der Ofen regelmäßig gewartet und sauber gehalten wird, wobei Sie vor allem die Öffnungen der Schale von Verkrustungen reinigen sollten.
Rauchrohr mit Rußablagerung
Manchmal liegt auch eine Betriebsstörung am Pelletofen vor. Aufschluss hierüber gibt eine auf dem Display angezeigte Information. Möglicherweise ist am Ofen eine Sicherung kaputt, die ausgetauscht werden muss. Nach mehreren Betriebsjahren kann auch die für das Zünden notwendige Zündkerze durchgebrannt sein, da sie nur eine begrenzte Lebensdauer hat (4-6 Jahre bzw. 2500 Zündungen). Kontaktieren Sie in diesen Fällen den nächstgelegenen Kundendienst, um gemeinsam mit diesem eine Lösung zu finden. Gleiches gilt, wenn eine falsche Programmauswahl hinsichtlich des verwendeten Brennmaterials vorliegt.
Können Sie eine mangelnde Qualität des Brennguts ausschließen, sollten Sie überprüfen, ob die Pellets in der Brennschale heiß oder nur lauwarm sind. Letzteres ist ein Zeichen für einen tatsächlichen Schaden am Ofen, den nur ein versierter Techniker beheben kann. Kontrollieren Sie auch die Position der Zündkerze. Es ist wichtig, dass diese sich in der Nähe der für ihre Einführung in die Schale vorgesehenen Öffnung befindet und einen korrekten Abstand zum Brenngut einhält.

Ist der Fehlermeldung zu entnehmen, dass die Zündkerze oder ein anderes Teil ausgewechselt oder gewartet werden müssen, bleibt Ihnen nur der Anruf beim Kundendienst. Falls dies bei Ihrem Ofenmodell möglich ist, können auch ein Metallzünder oder ein Keramikzünder Abhilfe schaffen.
Fachmann
Kann man einen Pelletofen manuell zünden? Die Antwort lautet: Ja! Bis der Fehler behoben ist, können Sie den Pelletofen ähnlich wie beim Kaminofen auch von Hand anzünden. Einige Pelletöfen besitzen eine spezielle Vorrichtung zur manuellen Zündung. Anderenfalls können Sie es mit einer Anzündhilfe versuchen. Legen Sie diese in den Brenntopf, starten Sie den Ofen, warten Sie, bis die Schale voll ist und zünden Sie dann die Hilfe manuell an. Beide Varianten sollten Sie allerdings nicht allzu häufig und am besten nur bei einem Defekt der Automatikzündung anwenden.

Kommentare

Hallo, wir besitzen seit drei Jahren einen Nemaxx P9 Pelletofen. Das Problem ist beim Starten. Nach der Sicherheitsprüfung werden Pellets gefördert danach kommt die Zündung. Leider geht er dann auf Fehler E5 . Der Ofen ist komplett gereinigt Rauchgasrohr und Schornstein ist absolut rein. Der Rauchgasventilator startet nicht beim Zündvorgang.Woran könnte das Problem liegen. Ventilator ist ganz ,neu gelagert und dreht leicht. (Läuft nur beim einschalten.)

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Herr Franz,

diesen Hersteller führen wir nicht im Sortiment und haben daher auch keine Erfahrung mit den Geräten. Bitte wenden Sie sich deshalb an Ihren Händler oder den Hersteller.

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

Peter Franz, 14.09.2022 08:07

Hallo, ich habe einen stromlosen Pelletofen der Firma Hark gekauft. Der wurde letzten Freitag montiert. Dann haben wir die Pellets eingefüllt und dann angezündet. Der Pelletofen brannte sehr schön, bis am Nachmittag die Flamme immer kleiner wurde. Abends hab ich ihn dann ausgestellt. Am anderen Tag hab ich wieder angezündet. Gebrannt hat nur noch das Zündmaterial, es fielen keine Pellets mehr, nix ging mehr. Jetzt sitzt ich da, der Ofen funktioniert nicht. Er hat doch gar keine große Technik, aber er brennt nicht mehr. Es fallen keine Pellets mehr durch den Schacht und ich kann auch nicht ersehen warum. Der Behälter der Pellets ist doch befüllt. Bitte kann mir jemand helfen und mir das erklären. woran kann das liegen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen. MfG Myriam Riemann

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Guten Tag Frau Riemann,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Diese Marke führen wir nicht im Sortiment. Wenn Sie eine Verstopfung des Schachtes ausschließen können, sind der Hersteller oder Ihr Händler die beste Anlaufstelle bei Problemen. 

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

Myriam Riemann, 25.04.2022 18:47

Bei meiner Pelletsheizung (Steuerung tschö Matic 3007) startet nur ganz kurz dann schaltet sich der Ofen aus. Was kann da der Fehler sein?

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Guten Tag Herr Moser,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Da wir weder den Hersteller / das Modell Ihrer Heizung kennen und auch diese Steuerung nicht im Sortiment führen, können wir leider keine Ferndiagnose abgeben. Die Ursachen können vom defekten Netzschalter über fehlende Pellets bis hin zu fehlerhaften Bauteilen sehr vielfältig sein. Bitte wenden Sie sich an Ihren Installateur vor Ort.

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

Moser Rudolf, 10.01.2022 21:33

Extraflamme leuchtet auf mit: Zündungsproblem und Stromausfall. Was kann ich tun? Vielen Dank

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Frau Kalbermatter, 

bitte setzen Sie sich mit unseren Fachberatern in Verbindung. Diese sind telefonisch Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr sowie per E-Mail erreichbar: 09191-320610 / info@ofenseite.com

Viele Grüße Ihr ofenseite-Team

Kalbermatter, 26.11.2021 08:06

pelletofen heta green 200 zündet nicht und Förderschnecke läuft nicht an ofen ist sauber abgasrohr frei drucksensor ist getauscht zeigt auch keinen fehler mehr an vielleicht hat jemand einen tipp guss german

schreiber german, 07.01.2021 14:54

habe einen heta pelletofen 200 green beim starten zündet der ofen nicht und fordert keine pellets in die brennschale druckschalterwurde laut Fehlermeldung ersetzt.

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Guten Tag Herr Schreiber,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider führen wir den Hersteller Ihres Pelletofens nicht im Sortiment. Bitte wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie den Ofen gekauft haben oder direkt an den Hersteller.

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

schreiber german, 06.01.2021 14:56

Guten Tag. Wir haben folgendes Problem. Edilkamin Story bekommt Fehler Echec verific. flux. Alle Luftzuführungen wurden gereinigt. Der Sensor der Luftzufuhr hinten habe ich von Staub befreit. Fehler kommt immer wieder. Vielleicht können Sie mir helfen? Viele Grüße

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo, leider führen wir Edilkamine nicht in unserem Sortiment und können daher auch keinen Service anbieten. Bitte versuchen Sie den Hersteller direkt zu kontaktieren.

Viele Grüße, Ihr ofenseite-team

Brengel, 26.09.2020 10:29

Hallo bei unserem Pellets Ofen Kapo kommt die Fehlermeldung: keine Kommunikation zur Hauptplatine. Was liegt da für ein Fehler bitte vor. Was kann ich machen

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Frau Raggl,

leider führen wir keine Pelletöfen der Firma Rika und können Ihnen deshalb nicht weiterhelfen. Wir können Ihnen nur raten sich an den Händler, bei dem Sie den Ofen gekauft haben zu wenden oder direkt an den Hersteller.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Ihr ofenseite-Team

Raggl Evelyn, 20.07.2020 09:46

Hallo, Zusammen, Ich habe einen Pelletofen RIKA EVO Aqua und benötige hierfür techn. Infos, wie Explosionszeichnungen und Anleitungen zur Reparatur. Habe bereits beim Hersteller, oder dessen Vertrieb nachgefragt, bekomme aber leider keinerlei Antwort und daher auch keine Hilfe. Könnte Ihr dies, wäre klasse. Speziell wird eine Anleitung zum Austausch der Zündkerze benötigt.

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Herr Flemming,

leider führen wir RIKA-Öfen nicht in unserem Sortiment und können Ihnen deshalb bedauerlicheweise keinen technischen Support geben. Vielleicht kann Ihnen da ein Fachhändler mit entsprechendem Sortiment helfen.

Alles Gute wünscht Ihnen das ofenseite-Team

Mike Flemming, 16.04.2020 14:52

Hallo,habe mehrere Pelettoefen zu betreuen und suche Schaltpäne für Extraflame Pelettofen Typ ROSY. Wo erhalte ich solche Unterlagen ? MfG E.Anders

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Herr Anders,

wir können Ihnen nur empfehlen, sich direkt an den Hersteller zu wenden (https://www.lanordica-extraflame.com/de/kontakte). Uns liegen leider keine Schaltpläne für die Öfen vor.

Mit freundlichen Grüßen Ihr ofenseite-Team

Engelbert Anders, 25.03.2020 13:30

Vielen Dank für den Artikel „Pelletofen Zündung“ Aufgrund der Funktionsbeschreibung und die hilfreichen Hinweise konnte ich „Pelletmehl“ als Ursache für die nicht funktionierende Zündung ausmachen. Der Tipp mit dem manuellen Zünden hat geholfen bei 0 Grad Außentemperatur wenigstens warm Duschen zu können. Das Pelletmehl entstand durch ein fast leeres Pelletreservoir. Der Maulwurf saugte zu viel zermahlene Pelletrückstände an, die sich am Boden des Reservoirs angesammelt hatten. Dieses Mehl konnte die Zündung nicht zum brennen bringen. Vielen Dank für die Erklärung der Funktionsweise, die auch ein Laie wie ich es bin verstanden habe. Volle Punktzahl

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Jörg,

vielen Dank für Ihr Lob. Es freut uns, wenn unsere Beiträge von Nutzen sind.

Beste Grüße Ihr ofenseite-Team

Jörg, 18.01.2020 10:11

Hallo Habe eine Strebl Pelletheizung die permanent mackt, kennen Sie jemanden Im saarland 66706 der sich mit diese Marke auskennt.? Danke 

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo,

leider können wir hier nur auf die Suchmaschienen im Internet oder die gelben Seiten verweisen.

Viel Erfolg wünscht Ihr ofenseite-Team

Laura Amely, 04.11.2019 21:54
Einträge gesamt: 12
Kommentar eingeben