Unser Ratgeber für Sie

Ofenrohr kürzen: Was nicht passt, wird passend gemacht

Veröffentlicht am 07.02.2022 11:06 | 2 Kommentare
Rauchrohr kürzen

Wenn Sie einen Kaminofen aufbauen und anschließen wollen, müssen Sie unter Umständen das Ofenrohr kürzen. Da das Rauchrohr zu den sichtbaren Teilen Ihres Kamins gehört, sollten Sie darauf achten, das Rohr nicht zu beschädigen. Besondere Vorsicht ist bei emaillierten Ofenrohren geboten, da die Emaille leicht abplatzen kann. Erfahren Sie in diesem Beitrag, was beim Kürzen von Ofenrohren genau zu beachten ist und wie Sie bei den verschiedenen Rohrtypen am besten vorgehen sollten.

Inhalt:

Wann sollten Sie das Ofenrohr kürzen?

Ofenrohre sind in der Regel nur in bestimmten Standardgrößen verfügbar und passen meist nicht zu der Länge, die gebraucht wird. Liegen die vorhandenen Rohrelemente maßlich genau zwischen der Größe, die Sie bis zum Schornstein benötigen, müssen die Rauchgasrohre gekürzt werden. Es gibt aber auch andere Gründe, die das Kürzen eines Rohres notwendig machen, beispielsweise bereiten vorhandene Schornsteinanschlüsse oder Wanddurchführungen manchmal Probleme. Aber auch die gesetzlichen Vorgaben für einzuhaltende Sicherheitsabstände zu brennbaren Materialien können dazu führen, dass das Standardrohr gekürzt und individuell angepasst werden muss.

Wie können Sie ein Rauchrohr kürzen?

Wenn Sie handwerklich begabt sind und einige Grundsätze beachten, ist ein Kürzen des Ofenrohrs auch in Eigenregie möglich. Wie dabei genau vorzugehen ist, hängt unter anderem von der Bauart des Rohres sowie den individuellen Bedingungen an Ihrem Kaminofen ab. Prinzipiell ist eine Flex das beste Werkzeug, um Kaminrohre einzukürzen. Beachten Sie aber bitte, dass ein doppelwandiges Rauchgasrohr grundsätzlich anders bearbeitet wird als ein Ofenrohr, welches einwandig ist.

Einwandiges Rauchrohr kürzen

1. Schritt: genaues Abmessen des Ofenrohres
Bevor es ans Kürzen Ihres Kaminrohres geht, sollten Sie das Rohr genau ausmessen. Damit am Ende alles passt, müssen auch die Rohrteile mitberücksichtigt werden, die später im Anschlussstutzen und Wandfutter verschwinden. Achten Sie darauf, dass die Muffe - also die leichte Reduzierung, die ins Ende des nächsten Bauteiles gesteckt wird - mit in Ihre Berechnungen einfließt.

2. Schritt: sorgfältiges Abtrennen mittels Trennscheibe
Der zu kürzende Rohrabschnitt wird idealerweise mit einem Kreidestift markiert und mithilfe einer Trennscheibe sorgfältig abgeflext. Besonders wichtig ist es, die richtige Seite Ihres Rauchrohres abzuschneiden. Messen Sie deshalb ausgehend von der Muffe. Diese ist nicht kürzbar, da sonst das spätere Zusammenstecken der einzelnen Rohrteile nicht mehr möglich ist.

Möchten Sie ein gebrauchtes Kaminrohr wiederverwenden und müssen es kürzen, sollten Sie das Rohr vorher gründlich reinigen.

Doppelwandiges Rauchrohr kürzen

Auch das Kürzen eines doppelwandigen Rohres können Sie selbst übernehmen - der Aufwand ist nur geringfügig größer. Ein Rohr ist doppelwandig, wenn es aus einem Innen- und einem Außenrohr besteht. Doppelwandige Edelstahlrohre sind gedämmt und kommen häufig im Außenbereich zum Einsatz. Aber auch für den Ofen gibt es doppelwandige Rauchrohre, die ebenfalls eine innenliegende Dämmung besitzen. Aufgrund der Steckverbindung am Rohr ist die Dämmung etwas kürzer als das Ofenrohr selbst.

Um ein doppelwandiges Rauchgasrohr zu kürzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste Variante ist es - wie bereits bei den einwandigen Rohren beschrieben - zuerst auszumessen, dann zu markieren und anschließend zu flexen. In einem zweiten Schritt müssen Sie hier allerdings die Dämmung mit einem Schaber oder einem ähnlichen Werkzeug herauskratzen.

Profis gehen etwas anders vor: sie kürzen jeweils das Außen- und das Innenrohr am glatten Ende. So erhalten sie Steckmuffen, die das spätere Montieren der Rohrteile erleichtern. Hier ist besonders sorgfältiges Arbeiten notwendig, damit kein zusätzliches Problem entsteht. Auch bei diesem Vorgehen wird die Dämmung anteilig gekürzt, was bereits beim Ausmessen berücksichtigt werden muss.

Wie Sie Lackschäden ausbessern

Wer einen Kaminofen in seinen Wohnbereich integriert, legt auch Wert auf die Optik des Ofens und seiner Zubehörteile. Aber gerade beim Arbeiten mit der Trennscheibe kann es zu Kratzern, Lack-Schäden und ausgefransten Rohr-Enden kommen. Sie können diesen Problemen vorbeugen, indem Sie die Schnittkante am Rauchrohr mit Krepp abkleben. Bedenken Sie, dass mögliche unansehnliche Schnittkanten in der Regel später im Anschluss verschwinden und nicht mehr zu sehen sind. Bleibt doch ein sichtbarer Kratzer in der Lackierung, können Sie diesen problemlos mit Senotherm-Lack aus der Dose ausbessern.

Anleitung

Ofenrohr anschließen - mit dieser Anleitung kein Problem

Der Ofenanschluss an den Schornstein erfolgt über ein Rohr als Verbindungsstück zwischen Feuerstätte und Abgasanlage. ...

>> Mehr lesen

Wissen

Ofenrohr schräg verlegen: Das sind die Vorteile!

Erfahren Sie im Folgenden mehr zu den Vorzügen, die eine schräge Verlegung beim Ofenrohr für Ihren Kaminofen bietet. ...

>> Mehr lesen

Anleitung

Die Länge ist wichtig! Wie Sie die Ofenrohr-Länge berechnen

Die Leistung eines Kaminofens ist am effizientesten, wenn die Länge des Ofenrohres auf den Schornstein abgestimmt ist. ...


>> Mehr lesen

Wissen

Gibt es beim
Rauchrohr-Verlegen
Vorschriften?

Welche Gesetze der FeuVo Sie genau beim Verlegen eines Ofenrohres zu beachten haben und was genau gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. ...

>> Mehr lesen

Kommentare

Ich habe mir zur Essensanierung ein einwandiges 160er Edelstahlrohr-Set bestellt. In diesem Set sind zwei Edelstahlrohre mit Doppelmuffe enthalten. Für was brauche ich diese Rohre? (Normalerweise benötige ich doch nur Rohre mit einer Muffe) LG Karsten

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Hallo Karsten,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Da wir nicht wissen, um welches System es sich handelt, können wir an dieser Stelle leider nicht weiterhelfen. Haben Sie das Set bei uns gekauft, wenden Sie sich mit Ihrer Frage bitte direkt an unsere Fachberater, diese helfen Ihnen gern weiter. Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr telefonisch unter 09191-320610 oder per E-Mail.

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

Karsten, 03.05.2022 22:08

Mein Rauchgasrohr ist waagerecht mit leichtem Gefälle. Ist das ein Problem?

Antwort Redaktion ofenseite.com:

Guten Tag Herr Koller,

vielen Dank für Ihre Nachricht. In unserem Beitrag "Gibt es beim Rauchrohr-Verlegen Vorschriften?" finden Sie auch einen Abschnitt zu waagerecht verlegten Rohren. Theoretisch ist das möglich, nach unten dürfen die Rohre aber nie führen, da die Abgase dann nicht abziehen können. Bitte wenden Sie sich unbedingt an Ihren Schornsteinfeger!

Viele Grüße, Ihr ofenseite-Team

Koller Willi, 30.11.2021 20:05
Einträge gesamt: 2
Kommentar eingeben