BRULA

Brula ist das Stichwort, wenn es um Grundöfen und die Verkleidung von Einbaukaminöfen geht. Brula ist eine Firma, die sich auf den Ofenbau fokussiert hat und auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung zurückblicken kann. Angefangen mit standardisierten Feuerraum-Bausteinen, Modulzugsteinen, Waffelsteine für die Ofenhülle sowie mit eigens konzipiertem Ofenputz, wurde die Produktpalette um Grundofentüren, Modulheizkästen und viele weitere Hilfsmittel rund um den Ofenbau erweitert. Nach beständiger Qualitätsarbeit wurde das eigentlich doch recht träge Speichermaterial Schamotte mit hochwertigen Grafit-Bauteilen ergänzt.



DIE Rundum-Lösung für Ihren Kamin

So stellt sich Brula immer mehr der Aufgabe, ganz individuelle Ofenwünsche zu erfüllen und legt dabei allerhöchsten Wert auf Qualität. Das Produktportfolio erlaubt es Ihnen, sich mit den Platten und Formteilen von Brula Ihre Kaminverkleidung ganz individuell zusammenzustellen. Dabei können Sie zwischen den verschiedensten Bauteilen wählen, die sich in ihrer Festigkeit, ihrem Gewicht sowie in der Wärmeleitfähigkeit unterscheiden. Der passende, eigens für die Brula Kaminbauplatten konzipierte Haftmörtel bietet dabei den Platten den nötigen Halt sowie eine angenehme Verarbeitung.

Grundöfen und Bausätze

Brula bietet jedoch nicht nur die Hüllen an. Vielmehr stehen ganze Komplett-Systeme in der Angebotspalette des Ofenbauers aus dem Allgäu bereit. So steht zum Beispiel der sogenannte Grund- oder Speicherofen für eine lange Wärmeabgabe. Dabei ziehen die Heizgase durch ein langes, clever angelegtes Zugsystem aus Speichersteinen, ehe sie ihren Ausweg durch den Schornstein finden. Die aufgeheizten Speichersteine geben die Wärme nun langsam an den Raum ab. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Warmluftsystem arbeiten die Brula Grundöfen mit dem Prinzip der Strahlungsswärme. Dies ist vor allem für Allergiker geeignet. Diese gleichmäßige Wärmeabgabe wirkt nachweislich positiv auf den Körper und ist gesund für Psyche und Gemüt.

Große Auswahl an Verkleidungsmaterial

Bei Brula hat jeder Baustein eine Aufgabe und trägt seinen Anteil zu einem angenehm warmen Raumklima bei. So werden die Speichersteine mit der mittlerweile bewährten BRULApor-Technologie hergestellt. Diese zeichnet sich durch kleine Tonperlen aus. Diese erhöhen die ohnehin schon hohe Wärmespeicherkapazität noch weiter. Bei der Formung der Brula Kaminofen-Bauelemente wird Schamottemasse mit expandiertem Naturgrafit-Granulat vergossen. Durch die Mischung mit Kohlenstoff wird die Aufheizzeit der Speichermasse um bis zu 60 % verkürzt, was die effektive Wärmeabgabe beschleunigt. In das Sortiment von Brula haben es mittlerweile auch die Waffelsteine geschafft. Diese sind durch eingearbeitete Putzanker ideal als Vormauersteine zu verwenden. Den Abschluss eines Brula-Systems bilden letztendlich die Kaminbauplatten, die für einen unkomplizierten Aufbau sowie für montagefreundliche Abmessungen einstehen. Diese sind mit einer doppelten Armierung versehen. Trotz einer Stärke von gerade einmal 30 mm zeichnen sich die Verkleidungselemente durch eine sehr hohe Bruchsicherheit aus.

Mehr lesen