Wie groß sollte meine Solaranlage sein?

Die erste Frage die man sich in diesem Fall beantworten muss, was möchte ich mit der Installation der Solaranlage erreichen? Denn für die Erwärmung des Brauchwassers wird ein 300 Liter-Boiler und eine kleine Solaranlage von 5 m² Vakuumröhrenkollektoren und 6-7 m² Flachkollektoren ausreichen. Wenn die Anlage heizungsunterstützend sein soll, so gibt es vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eine feste mindest Größe von 7 m² für Vakuumröhrenkollektoren und 9 m² für Flachkollektoren in Verbindung eines entsprechend großen Pufferspeichers. Wollen sie einen wirklichen Effekt bei ihren Heizkosten erreichen planen sie für ein Einfamilienhaus mit einer Anlagengröße von 15 m² Vakuumröhrenkollektoren und 20 m² für Flachkollektoren.