Wasserführender Pelletofen Extraflame Liliana Idro

  • Wasserführender Pelletofen Liliana Idro
  • Gesamtleistung: 22,8 kW
  • Wasserseitigeleistung: 20,1 kW
  • Beheizbahres Volumen: 655 m³
  • Rauchrohranschluss: 120 mm
  • Farbe wählbar
  • Artikelnummer:
    1276700V
    Hersteller:
    Lieferzeit:
    1-2 Wochen
    Farbe:
    4.467,00 €

    inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Versandkostenfrei)

    UVP des Herstellers: 4.963,00 €
    (Sie sparen 9.99 %, also 496,00 €)

    Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

    Unsere Kunden lieben uns! Wir haben bereits sehr viele positive Kundenbewertungen

    Beschreibung

    Müsste man dem Liliana Idro eine einzige Charakteristik zuordnen, käme den meisten wahrscheinlich als erstes "Leistung" in den Sinn. Dies ist nicht unbegründet, denn der Pelletofen von La Nordica ist mit einer Gesamtleistung von 22,8 kW insbesondere auch für große Räume geeignet, da sein Raumheizvermögen ganzen 655 m³ entspricht. Der größte Teil gelangt aber nicht per Wärmestrahlung oder Konvektion aus dem Brennraum ins Wohnzimmer: Von den 22,8 kW werden 20,1 kW wasserseitig an einen 21 Liter fassenden Behälter abgegeben. Genutzt werden kann die so übertragene Energie entweder als Brauchwasser, insbesondere aber als Unterstützung für die Zentralheizung. Auf diesem Weg ist die Wärme zur gleichen Zeit im ganzen Haus nutzbar, was sich positiv auf die Heizkostenabrechnung auswirken wird.

    Der Abbrand wird im Liliana Idro automatisch überwacht. Über einer Fernbedienung können Sie die Zündung starten und anschließend einstellen in welchem Leistungsbereich gearbeitet werden soll und welche Raumtemperatur gewünscht ist. Mit einer Sonde wird die Umgebungstemperatur analysiert und die Brennstoffzufuhr entsprechend gesteuert. In diesem Ofen kommen ausschließlich Holzpellets zum Einsatz. Sie können aufgrund ihres Fertigungsprozesses mit einer höheren Energiedichte punkten. Im Zusammenspiel mit der Bauart des Ofens erreichen Sie einen sehr hohen Wirkungsgrad von 92%. Dieser ist ein Indikator für die Effektivität des Abbrandes. Nachdem der 52 kg fassende Tank per Hand befüllt wurde, sorgt eine Förderschnecke, entsprechend den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen, für eine stetige, leistungsgerechte Beschickung des Brennraumes mit Pellets. Dort werden Sie verwertet, wobei nur verhältnismäßig wenige Rückstände entstehen und auch der Schadstoffausstoß gering bleibt. Die nötige Sauerstoffzufuhr wird dabei mit einem Außenluftanschluss sichergestellt, der die Luft des Aufstellraumes schont.

    Da aber auch immer der Sinn für Gestaltung eine Rolle spielt, wurde auf farbliche Auswahlmöglichkeiten für die Verkleidung des Ofens aus Majolikakacheln geachtet. Sie haben die Auswahl zwischen Perlmutt und Bordeaux.


    Das Highlight Auto Clean Checkup (ACC) erhöht den Wirkungsgrad der La Nordica-Extraflame Feuerstätte, während es gleichzeitig die Lebensdauer der Verschleißteile erhöht. Noch dazu muss die Brennschale bei Ausrüstung mit ACC seltener gereinigt werden.Ist Ihr La Nordica-Extraflame-Kamin mit ICT (Interface Control Temperature) ausgestattet, kann er auf Thermostate und Kontakte zur Temperaturkontrolle in Ihren Räumlichkeiten reagieren. Auf diese Weise ist es einfach, die Wunschtemperatur in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu erhalten.Die Abkürzung RTC steht für Room Temperature Control. Mit der RTC-Raumsonde verbessert sich nicht nur Ihr Komfort durch konstant angenehme Raumtemperatur. Da sich Ihr La Nordica-Kamin nach der Raumtemperatur richten kann, verringert sich der Brennstoffverbrauch, weil nie mehr verwertet wird als nötig.Ein La Nordica-Extraflame Kamin, der mit dem Chrono Thermostat Program (CTP) ausgestattet ist, erlaubt es, die Raumtemperatur auf die Tageszeit abzustimmen. Dazu erfolgt die Temperaturkontrolle in vier Tagesabschnitten, um ein stets optimales Wohnambiente zu gewährleisten.Das KLS (Keylock System) sorgt für Sicherheit bei La Nordica-Extraflame-Produkten, die über ein Display gesteuert werden. Diese Tastensperre verhindert, dass versehentliche Einstellungen oder auch unautorisierte Eingaben (durch zum Beispiel Kinderhände) vorgenommen werden.Die Ausrüstung mit Auto Re-Start (ARS) sorgt dafür, dass Ihre La Nordica-Extraflame Feuerstätte nach einem aufgetretenen Stromausfall automatisch neu gestartet wird. Vor dem automatischen Neustart erfolgt zunächst ein Kontroll-Zyklus.La Nordica-Extraflame-Feuerstätten, die mit der Electronic Air Control (EAC) ausgestattet sind, steuern automatisch die Primär- und Sekundärluft. Es wird über das elektronische Kontrollsystem sichergestellt, dass die Luftzufuhren ausgeglichen arbeiten, um eine gründliche Verbrennung sowie einen optimalen thermischen Wirkungsgrad zu erzielen.Die La Nordica-Extraflame-Öfen sind mit einer Reihe von technischen Raffinessen ausgestattet, so kann zum Beispiel das Highlight CGC enthalten sein. Damit wird verhindert, dass sich allzu schnell Ruß auf der Sichtscheibe ablagert. Hierzu wird die Sekundärluft vorgewärmt und so an der Innenseite der Scheibe entlang geführt, dass sie eine Art Schutzmantel bildet.Das technische Merkmal PLC finden Sie bei einigen La Nordica-Extraflame Pelletöfen. Das sogenannte Pellet Level Control (PLC) stellt automatisch ein, wie Groß die Menge der Pellets sein soll, die dem Brennraum zugeführt wird.Viele Öfen von La Nordica-Extraflame besitzen das Highlight RDT. Diese Abkürzung bezeichnet eine Feuerraumtür aus bestem Gusseisen, die trotz höchster Hitze formstabil bleibt. So wird sichergestellt, dass sie jederzeit dicht schließt und keine Gase in den Aufstellraum austreten.Sollte ein Fehler im hydraulischen System Ihrer Feuerstätte vom Hersteller La Nordica-Extraflame auftreten, wird diese über das DPC (Digital Pression Control) auf dem Display visualisiert. Im Falle einer Störung des hydraulischen Drucks können Sie dies einfach über das Display erkennen.Das Delay Stop System (DSS) sorgt dafür, dass sich Ihre Feuerstätte von La Nordica-Extraflame verzögert abschalten kann. Das DSS ermöglicht beispielsweise, dass Sie bei laufendem Kamin zu Bett gehen und sich dieser nach einer gewissen Zeit selbstständig ausschaltet, ohne dass Sie eine erneute Bedienung vornehmen müssen.Das Hard Reset Program, oder kurz HRP, ermöglicht es, Ihre programmierbaren La-Nordica-Extraflame-Feuerstätte bei einem eventuellen Fehler in der Programmierung auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Die voreingestellten Fabrikeinstellungen werden mit dem Reset wieder eingerichtet und aktiv.

    Technische Details

    Gesamtleistung (kW): 22,8
    Maße H x B x T (cm): 131 / 70 / 61
    Raumheizvermögen (m³): 660
    Rauchrohranschluss (mm): 120
    Leistung wasserseitig (kW): 20,1
    Rauchrohranschluss: hinten
    Wirkungsgrad (%): 92
    Volumen Pelletbehälter (kg): 53
    Gewicht (kg): 280
    Leistung luftseitig (kW): 2,7
    Abgastemperatur (°C): 135,1
    WLAN fähig: Nein
    Pelletverbrauch (kg/h): 1,5 - 5,2
    Abgasmassenstrom (g/s): 5,6
    Mindestkaminzug (Pa): 130
    Brennraumeinsatz: Guss
    BimSchV Stufe 2: Ja
    inkl. Warmluftgebläse: Nein
    DIN EN Nummer: 14785
    AT §15a B-VG Norm: Ja
    Fernbedienung: Ja
    CH - VKF Nummer: Ja
    inkl. Pumpe und Ausdehnungsgefäß: Ja
    Wassertascheninhalt (l): 21
    Außenluftanschluss (mm): 60
    Primär-, Sekundärluft: Ja

    Bedienungsanleitung

    Bedienungsanleitung

    Datenblatt

    Leistungserklärung

    Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

    Frage zum Produkt

    Frage zum Produkt


    Folgendes Zubehör können Sie versandkostenfrei mitbestellen: