Was ist der Unterschied zw. Trinkwasserspeicher, Pufferspeicher und Hygienespeicher?

Ein Trinkwasserspeicher ist ein Behälter, der durch den Anschluss an das Trinkwassersystem Brauchwasser in großen Mengen mittels eines Wärmetauschers (Spirale im Innern des Behälters) erwärmt. Ein Pufferspeicher ist ein Behälter der durch den direkten Anschluss an das Heizungssystem mit Heizungswasser gefüllt ist. Verschiedene Ausführungsvarianten machen es möglich z. B. über einen Wärmetauscher eine Solaranlage anzuschließen oder über einen internen Boiler Brauchwasser zu erwärmen. Ein Hygienespeicher ist ein spezieller Pufferspeicher in dem das Brauchwasser nicht über einen Boiler, sondern durch einen Edelstahlwärmetauscher, wie z. B. in einem Durchlauferhitzer erwärmt wird. Der Vorteil dieser Art Pufferspeicher ist das nur kleine Mengen Trinkwasser im Pufferspeicher stehen bleiben. Die Legionellen Bildung auch nach längerer Abwesenheit ist nahezu ausgeschlossen.