Kaminofen Leda ANTIGUA

UVP des Herstellers: 1.861,00 €
(Sie sparen 9.99 %, also 185,96 €)
ab 1.675,04 €*
zzgl. Zusatzservice
Artikelnr.: 1003-01191V

Modell wählen:

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Ihre Vorteile bei uns:
ständig 50.000 Artikel auf Lager
Schneller Versand Ihrer Bestellung
Kauf auf Rechnung
Kompetente Beratung
Über 100.000 zufriedene Kunden
Zuverlässiger Kundenservice
Top Marken

Ihren Artikel konfigurieren

Um diesen Artikel zu konfigurieren empfehlen wir den Einsatz eines Tablet, Laptop oder PC. Besuchen Sie dazu unsere Webseite, die genauso aufgebaut ist wie auf dem Smartphone

Dennoch Artikel konfigurieren

Kaminofen Leda Antigua - klassisch und leistungsstark

Der Antigua von Leda ist ein sparsamer und langlebiger Kaminofen, der neben seinem klassischen Design mit der Verbrennungsleistung punkten kann. Bei einem hohen Wirkungsgrad von über 80 % heizt der Antigua sehr umweltschonend. Der Kaminofen gehört zu den etwas kleineren Heizstätten, ist aber von der Leistung her unter den kraftvolleren Heizern anzusiedeln. Mit seiner Nennwärmeleistung von 9 kW schafft er es auf ein Raumheizvermögen von 260 m³. Die vier Standfüße verleihen dem Kaminofen mehr Bodenfreiheit und Leichtigkeit.

 optional mit Kochplatte

Um die Nennwärmeleistung von 9 kW effektiv nutzen zu können, ist der Leda Antigua auch optional mit einer Warmhalteplatte erhältlich. So können Sie gleichzeitig das Flammenspiel im Kaminofen genießen und Heißgetränke oder Gerichte warm halten. Das bringt nicht nur ein besonderes Ambiente, sondern spart gleichzeitig Energie.

 besonders schadstoffarme Verbrennung

An der Seite des Ofens befindet sich eine zusätzliche Tür, über die Sie den Brennraum mit Holzscheiten oder Holzbriketts befüllen können. Da sie oberhalb der Glut liegt, ist das Nachlegen ausgesprochen sicher und sauber.

 Gussofen

Bei dem Ofen Antigua von Leda handelt es sich um einen schwarzen Guss-Kaminofen. Gusseisen ist aufgrund seiner hervorragenden wärmespeichernden und -leitenden Eigenschaften beim Kaminofenbau besonders beliebt. So wird nicht nur eine schnelle Wärmeentwicklung sichergestellt, auch nach Erlöschen des Feuers heizt der Kaminofen aus Guss noch einige Zeit weiter.

 zusätzliche Seitentür

An der Seite des Ofens befindet sich eine zusätzliche Tür, über die Sie den Brennraum mit Holzscheiten oder Holzbriketts befüllen können. Da sie oberhalb der Glut liegt, ist das Nachlegen ausgesprochen sicher und sauber.

Leda Antigua der Klassiker unter den Kaminöfen

Das Design des Kaminofens ist sehr klassisch gehalten, bietet aber viele Highlights und verleiht jedem Aufstellraum ein ganz besonderes Ambiente. Seine gusseiserne Verkleidung macht ihn sowohl robust und hebt, dank der schwarzen Farbe, gleichzeitig das schöne Flammenspiel im Brennraum hervor. Die halbrunde Sichtscheibe bietet ihnen dabei stets den besten Blick darauf. Die dezenten Verzierungen am Kamin wirken hochwertig, ohne dabei kitschig oder überladen zu sein. Die Standfüße sind ebenso in Schwarz gehalten und geben dem Kaminofen seine Leichtigkeit und verhindern eine klobige Optik. Mit seinen Maßen von 74 x 65 x 47 cm (H x B x T) ist der schwarze Kaminofen ANTIGUA von Leda ein echtes Raumwunder und fügt sich in jeden Wohnraum ein, ohne zu viel Platz weg zu nehmen.

Technische Daten:

  • Rauchrohranschluss Durchmesser: 130 mm
  • Rauchrohranschluss Position: oben/hinten
  • Maße (H x B x T): 740 x 645 x 469 mm
  • Gewicht: 185 kg
  • Feuerraumgröße (H x B x T): 30 x 45 x 20 cm
  • Feuerraumauskleidung: Schamotte
  • Feuerraumtür: selbstschließend (Bauart 1)
  • Holzscheitlänge: 33 cm

Der richtige Brennstoff für den ANTIGUA

Um die leistungsstarken 9 kW und eine umweltfreundliche Verbrennung sicherstellen zu können, sollte bei der Art des Brennstoffes einiges beachtet werden. Der Leda Kaminofen Antigua ist sowohl für das Heizen mit Scheitholz, als auch mit Holzbriketts bestens geeignet. Bei der Verwendung von Holzscheiten sollte darauf geachtet werden, dass diese eine maximale Länge von 33 cm und einen maximalen Umfang von 30 cm aufweisen dürfen. Das Holz sollte naturbelassen und eine maximale Restfeuchtigkeit von 20 % haben. Der Hersteller Leda empfiehlt gespaltenes Holz, da dank der größeren Oberfläche mehr Wärme frei wird. Der ANTIGUA ist für eine maximal 2,4 kg Holzscheite und 2,2 kg Holzbriketts ausgelegt. Keinesfalls dürfen Abfälle, Hackschnitzel, Hobel- und Sägespäne, Spanplattenabfälle, lackiertes, imprägniertes oder behandeltes Holz verbrannt werden, da dabei schädliche Emissionen und Schäden an Schornstein und Brennraum entstehen.

Sie haben die Wahl

Um sich Ihren Bedürfnissen optimal anpassen zu können, ist der Kaminofen Antigua von Leda in verschiedenen Varianten erhältlich. Der ANTIGUA K ist die Standardvariante, erweitert mit der oben bereits erwähnten Warmhalteplatte. Diese wird durch eine Abdeckung geschützt, welche aufgeklappt gleichzeitig als Spritzschutz genutzt werden kann. Der ANTIGUA H kann außerdem mit einem keramischen Aufsatzspeicher erweitert werden. Dies erhöht seine wärmespeichernden Eigenschaften noch weiter und er gibt noch Stunden Strahlungswärme an seinen Aufstellraum ab. Mit einem Aufsatzofen wird die Energie ausgesprochen effizient nutzbar.

So befeuern Sie den ANTIGUA richtig

Das richtige Anheizen des Ofens spielt eine wichtige Rolle und sorgt für eine effiziente und schadstoffarme Verbrennung. Öffnen Sie den Luftschieber des Ofens vollständig um eine ausreichende Luftzufuhr sicherzustellen. Legen Sie einige gespaltene Holzscheite in den Brennraum mit zwei bis drei kleinen Stücken einer geeigneten Anzündhilfe darüber und entzünden Sie diese anschließend. Platzieren Sie weitere, etwas größere Scheite darauf. Beachten Sie dabei aber, lediglich die Hälfte der maximalen Füllmenge zu verwenden. Schließen Sie beiden Türen, aber lassen Sie, für eine optimale Luftzufuhr, die Aschefachtür drei bis fünf Minuten leicht geöffnet. Wenn das Feuer richtig entfacht ist und lodert, sollten unbedingt alle Türen verschlossen sein.

Gesamtleistung (kW):
9
Maße H x B x T (cm):
74 / 65 / 47
Raumheizvermögen (m³):
260
Rauchrohranschluss (mm):
130
Rauchrohranschluss:
hinten
Sichtscheibe (cm):
29 x 38
Wirkungsgrad (%):
80
Gewicht (kg):
195
Abgastemperatur (°C):
247
Scheitholzlänge (cm):
33
Holzverbrauch (kg/h):
2,5
Abgasmassenstrom (g/s):
9,8
Mindestkaminzug (Pa):
12
Brennraum H x B x T (cm):
30 / 45 / 20
Bauart 1 (selbstschl. Tür):
Ja
BimSchV Stufe 1:
Ja
Scheibenspülung:
Ja
BimSchV Stufe 2:
Ja
Scheitholz, Holzbrikett:
Ja
DIN EN Nummer:
13240
Braunkohlebrikett:
Nein
AT §15a B-VG Norm:
Ja
CE Zeichen:
Ja
Außenluftanschluss (mm):
Optional
Primär-, Sekundärluft:
Ja
Tertiäre-Verbrennungszuluft:
Nein
Rüttelrost:
Nein
LRV Schweiz:
Ja
  • A++
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
ArtNr: 1003-01191V
9
A+
Das Energielabel für Einzelraumfeuerstätten ist ab dem 01.01.2018 für alle Anbieter Pflicht. Dadurch erkennen Sie auch als technisch weniger versierter Verbraucher klar und deutlich welcher Holzofen oder Kamineinsatz effizient und damit technisch auf dem neuesten Stand ist. Wichtig: Aktuell gibt es auf dem Markt nur vereinzelt Holzöfen oder Kamineinsätze mit A++. Dafür erfüllen die meisten die Anforderungen für A oder A+ was für einen Heizgerät ohne automatische Brennstoffzufuhr und dem Naturbrennstoff Holz einen sehr guten Wert darstellt.

Folgendes Zubehör empfehlen wir Ihnen:

Alle anzeigen
Gussofen

Toller Gussofen mit großer Sichtscheibe. Die 9 kW Power spürt man!

5 von 5
Fetzer
04.11.2019
toller Ofen

Der Leda Antigua steht bei uns in der Version mit Kochplatte. Wir finden den Ofen total praktisch. Eine große Sichtscheibe ermöglicht eine freie Sicht auf das Flammenspiel, die Beschickung mit Holz kann sowohl von vorn als auch von der Seite erfolgen. Da der Brennraum aus Gusseisen besteht, nimmt der Ofen auch falsch gelandete Holzscheite nicht übel. Der Ofen den wir zuvor hatten war mit Schamotte ausgekleidet, da haben wir tatsächlich 2 Steine selbst durch drücken und stochern mit zu großem Holz kaputt gemacht. :/ Super praktisch ist auch die Kochplatte - wir haben ein großes Aquarium, für dass ich das Leitungswasser immer abkoche. Mit dem Ofen kann man das nun über Nacht nebenbei und quasi kostenlos erledigen. Ein kleines Manko hat der Ofen, der aber bauartbedingt (besteht aus Stahl) normal ist: von Zeit zu Zeit hört man, dass der Ofen arbeitet - sprich knackt. Weiss man erst mal woran das liegt, und das es ungefährlich ist passt das schon, aber beim ersten heizen irritiert es schon etwas :)

5 von 5
Frederik L
06.01.2017

Frage zum Produkt

max. 500 Zeichen
*Pflichtfelder
×