Warmwasserspeicher 300l

Effizienzklasse
Modell
1.140,00 EUR
ab 709,00 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

ArtikelNr.:
6100149
lieferbar
Kostenloser Versand
Spezifikation
  • Warmwasserspeicher 300l
  • Speicherinhalt: 291 Liter
  • inklusive einem oder zwei Wärmetauschern
  • 75 mm starke Isolierung
  • Energieffizienzklasse A oder B
  • Höhe in mm (A/B): 1726
  • Durchmesser in mm (A/B): 660
  • Kippmaß in mm (A/B): 1845

Warmwasserspeicher 300l - Bis zu zwei Wärmetauscher zur schnelleren Erwärmung

Wer morgens viel Warmwasser benötigt, hat mit dem Warmwasserspeicher 300l und der Möglichkeit einen oder zwei Wärmetauscher zu wählen das richtige Equipment. Der Vorteil eines weiteren Wärmetauschers liegt darin, dass nicht Unmengen an Warmwasser gespeichert werden, sondern das Wasser schnell erhitzt wird, wenn es benötigt wird. Wem allerdings die 291 Liter Füllung ausreichen und eine schnelle Erwärmung des Kaltwassers nicht benötigt wird, der kann auf die Variante mit nur einem Wärmetauscher zurückgreifen. Zusätzlich besteht eine Auswahl in den Energieeffizienzklassen, die abhängig von der Dicke der Isolierung für eine längere Speicherung des produzierten Warmwassers sorgt und so die Betriebskosten senkt. Der Warmwasserspeicher 300l eignet sich für eine Speicherung von Trinkwasser, da er vor Korrosion geschützt ist. Dies wird durch eine Magnesiumanode und die Emaillierung des Innenraums gewährleistet.

Je nach Energieklasse 20 Watt pro Stunde sparen

Für die Ermittlung der kommenden Betriebskosten des Warmwasserspeichers 300l ist der Bereitschafts-Wärmeaufwand relevant. Dieser unterscheidet sich je nach gewünschter Energieeffizienzklasse, da diese über die erfordernde Isolierung bestimmt. Bei der Energieeffizienzklasse A wird eine Hartschaumverbund-Isolierung verwendet und die Klasse B wird mit einem PU Hartschaum isoliert. Beide Isolierungsvarianten verfügen über eine Stärke von 75 mm, die zusätzlich von einem abnehmbaren 5 mm Folienmantel umgeben werden. Unterschiede werden dabei im Bereitschafts-Wärmeaufwand deutlich. Dieser liegt bei dem Isolationstyp der Klasse B bei 69 Wattstunden. Aufgrund des Hartschaumverbundes liegt dieser Aufwand der Energieeffizienzklasse A mit 49 Wattstunden deutlich unter dem der Klasse B. Weiterhin gilt zu Beachten, dass der maximale Betriebsdruck 10 bar beträgt. Zudem ist der Warmwasserspeicher 300l bis zu einer Betriebstemperatur von 95°C zugelassen.

Gleiche Maße trotz unterschiedlicher Isolierung

Da beide Isolierungsarten des Warmwasserspeichers über die selbe Stärke verfügen, bleiben die Maße des Speichers bei beiden Varianten gleich. In der Höhe misst der Warmwasserspeicher 300l 1726 mm. Aus dieser und dem Durchmesser von 660 mm ergibt sich daher ein Kippmaß von 1845 mm. Dieses Maß ist für das Aufstellen wichtig, da der Speicher aufgekippt wird. Weiterhin muss bei der Auswahl der Wärmetauscher beachtet werden, dass bei der Auswahl von 2 Wärmetauschern die doppelte Anzahl an Vor- und Rückläufen vorhanden ist. Bei beiden Varianten besteht die Möglichkeit an der vorderen Seite einen Elektroheizeinsatz anzubringen. Aufgrund der selben Maße befinden sich die Anschlüsse bei allen Modellen auf derselben Höhe. Der Anschluss für Kaltwasser ist auf 110 mm Höhe. Das Warmwasser wird auf einer Höhe von 1586 mm angeschlossen. Ein mitgeliefertes Analogthermometer ist an der vorderen Seite anzubringen. Außerdem werden höhenverstellbare Stellfüße mitgeliefert.

Trinkwasserspeicher inkl. 1 Wärmetauscher

Frage zum Produkt
Frage von Marc, 04.01.2021
Guten Tag! Ich möchte gern einen PV Heizstab mit einbauen. Könnte man durch den 2ten Wärmetauscher den Rücklauf der Heizkörper führen?
Antwort von Melanie König, 23.04.2021
Sehr geehrter Herr Ramm, den Heizstab können Sie in die ?Muffe E? (1 ½ Zoll IG) einbauen. Den Rücklauf der Heizkörper in den Wärmetauscher zu führen, halte ich nicht für sinnvoll.
Frage von Julia T., 02.11.2017
Hallo, eine Laienfrage: Ist der Warmwasserspeicher für jede Art von Heizungsanlage geeignet? Wir haben eine Gasbrennwertanlage und überlegen in Zukunft PV nachzurüsten.
Antwort von Ralf Weber, 02.11.2017
Guten Tag Frau T., in Ihrem Fall können Sie den Warmwasserspeicher auch mit nur einem Wärmetauscher verwenden. Mit der Gasbrennwertanlage beladen Sie den Warmwasserspeicher über den unteren Wärmetauscher um Ihr Brauchwasser zu erwärmen. Die geplante PV Anlage nutzten Sie mit einem entsprechenden Wandler eine Heizpatrone anzusteuern, welche über den erzeugten Strom vom Dach den Warmwasserspeicher erwärmt. Heizpatronen in verschiedenen Größen finden Sie unter folgendem Link: https://www.ofenseite.com/navi.php?qs=heizpatrone#filtered
Bewertungen (2)
5.0 / 5.0
Klasse .
5 von 5 10.12.2018

Guter Preis und gute Beratung, was will man mehr. Lässt sich prima in unserem System integrieren. Habe dann erst später gesehen, dass man hier auch gleich zusammen mit der Solaranlage bestellen kann, also macht glaub ich Sinn gleich alles zusammen zu bestellen.

Warmwasserspeicher 300l .
5 von 5 24.07.2019

Ich kann mich der Bewertung da unten nur anschließen. Auch ich wurde vom Service von ofenseite.com super beraten. Ich bin von diesem Warmwasserspeicher mehr als überzeugt. Habe mich für die Variante mit einem Wärmetauscher entschieden.

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Artikelbewertung