2,7 kWp Photovoltaik Set inkl. PV-Heizpatrone

ab 3.399,00 €
Preis auf Anfrage
ArtikelNr.:
4400001

ausverkauft
Kostenloser Versand
Spezifikation
  • Photovoltaikanlage Komplettset
  • PV Leistung: 2,7 kWp
  • inkl. 1,5 kW Heizpatrone
  • PV Heater CaCuSol 1500
  • Wassererwärmung mit Strom
  • nahezu autark

Verbindungskabel

Um zwischen dem Kollektorfeld und dem Regelgerät CaCuSol eine Verbindung herzustellen, wird ein Solarkabel 6 mm² benötigt. Folgend bitte die gewünschte Kabellänge angeben. Hinweis: Es werden pro 3er Feld, zwei Leitungen benötigt. Beispiel: Bei 10 Meter zwischen Kollektor und CaCuSol werden 60 Meter Solarkabel benötigt.

  • Mehr Informationen

    1x Solarkabel 6 mm² je m

    Solarkabel-6-mm-je-m
    • Artikelnr.: 4400004
    PHVsPgo8bGk+U29sYXJrYWJlbCA2IG1tsjwvbGk+CjxsaT5oaXR6ZWJlc3QmYXVtbDtuZGlnIGJpcyAxMjCwQywgVVYgYmVzdCZhdW1sO25kaWc8L2xpPjwvdWw+
    1.89

Aufständerung

Um bei einer Flachdachmontage die Kollektoren um 30 Grad anzuheben wird dieses Zusatzpaket benötigt. Passend für 9 Module

  • Mehr Informationen

    1x Zusatzpaket Aufständerung zu Dachhaken

    Zusatzpaket-Aufstaenderung-zu-Dachhaken
    • Artikelnr.: 4400005
    529.00

Energie aus der Sonne direkt nutzen

Mit diesem Set, bestehend aus einer Photovoltaikanlage, Regelgerät und einem Heizstab wird die Sonnenenergie nicht in Akkus gespeichert, sondern im Wasser. Der CaCuSol 1500 dient der Erzeugung von warmem Wasser in Heizungsanlagen. Das Gerät wird mit der im Set beinhaltenen Photovoltaikanlage, bestehend aus 9 Kollektoren, verbunden und in einen bestehenden Heizungswasserspeicher oder Brauchwasserspeicher eingebaut. Durch diesen Aufbau wird der Strom aus der PV-Anlage direkt genutzt, um Wasser zu erwärmen.

Die Vorteile:

  • Bei einer Photovoltaikanlage werden Kabel verlegt - keine Rohre wie bei einer thermischen Solaranlage
  • Dadurch eine einfacherer und kostengünstigere Installation
  • Einfach nachrüstbar
  • Vorraussetzungen: freie Dachfläche von ca. 5,8 Meter hoch x 3,5 Meter breit und im Pufferspeicher ein freier Stutzen mit 1 1/2" IG
  • Kein zusätzlicher Wärmetauscher notwendig
  • Funktion auch bei diffuser Strahlung. Heizstab arbeitet schon ab 1 Watt (stufenlose Schaltung 0 - 1500 Watt)
  • Einfaches Anlagenmonitoring

Die Kollektoren sind für eine 3 x 3 vertikale Montage vorgesehen. Dazu wird das komplette Montagematerial, wie Sparrenanker, Schrauben, Muttern, Alumium-Trägerprofile und Kleinmaterial mitgeliefert. Nach der Montage auf dem Dach werden die Felder zu je 3 Stück parallel zusammengeschlossen und an dem CaCuSol eingesteckt.

Das Herzstück: Der Einschraubheizkörper

Am Regelgerät selbst werden zum einen die drei Leitungen vom Dach angeschlossen, als auch der Heizstab, welcher in den Pufferspeicher eingebaut wird. Der Einschraubheizkörper eignet sich sowohl für den Einsatz in Heizungswasserspeichern, als auch in emaillierten Trinkwasserspeichern, welche mit einem 1 1/2" Schraubanschluss - Innengewinde ausgestattet sind. Der CaCuSol arbeitet temperaturgeführt, d.h. solange die eingestellte Speichertemperatur nicht erreicht ist und solare Einstrahlung vorhanden ist, liefert der CaCuSol Wärme. Wenn die maximale Temperatur erreicht ist, so wird die Wärmeeinspeisung unterbrochen.

Technische Daten des Einschraub-Heizstabs

  • Material: hochwertige Nickel-Eisen-Chrom-Legierung
  • Maximaler Betriebsdruck: 10 bar
  • Unbeheizter Bereich: 100 mm (Länge Stutzen)
  • Abmessung Länge / Ø: 400 mm / 40 mm
  • Anschlussgewinde: 1 1/2" Außengewinde
  • Fittinglänge: 14 mm
  • Nutzung: Trinkwasser, deionisiertes Heizungswasser nach VDI 2035

Um das Maximale aus der Anlage zu erreichen, empfiehlt es sich, dass der Heizstab mit dem CaCuSol möglichst weit unten im Speicher eingebaut wird.

Das Regelgerät CaCuSol 1500

Das CaCuSol nutzt aus Solarzellen erzeugten Strom zur Erzeugung von warmem Wasser mit Hilfe eines in den Pufferspeicher integrierten Einschraubheizkörpers. Es können bis zu 9 Module auf Niedervoltebene angeschlossen werden. Da eine Spannung von 50 V DC nicht überschritten wird, darf das CaCuSol auch von Personen installiert werden, die über keine elektrotechnisches Fachwissen verfügen.

Abbildung Vorderseite Regler CaCuSol 1500
Abbildung Rückseite Regler CaCuSol 1500
Abbildung Unterseite Regler CaCuSol 1500

Das einfache Anlagenmonitoring kann über das lokale Netzwerk herstellt werden. Dazu wird der CaCuSol mit einem Router verbunden. Der Router sollte automatisch eine IP Adresse vergeben. Unter dieser Adresse kann dann der integrierte Webbrowser angesprochen werden. Aufgrund der Eigenstromversorgung kann nur tagsüber eine funktionierende Verbindung erwartet werden.

Technische Daten Regelgerät

  • Empfohlene max. PV-Leistung: 2,7 kWp
  • Wärmeleistung: 1500 W
  • MPPT-Bereich: 18 … 42 V
  • DC-Startspannung: 16 V
  • Max. DC-Spannung: 50 V
  • Max. DC-Strom: 3 x 20 A
  • MPP-Tracker: 3
  • Anzahl DC-Anschlüsse: 3x Federklemmen 2,5 - 6 mm²
  • Max Wirkungsgrad: 99%
  • Produktion ab / Eigenverbrauch Nacht: 2 W / 0 W
Frage zum Produkt
Frage von Wilhelm Fritz, 31.03.2021
Muss ich die Anlage bei Netzbetreiber oder Energieversorger oder sonst irgendwo anmelden?
Antwort von Melanie König, 31.03.2021
Sehr geehrter Herr Fritz, bei Eigenverbrauch nicht, nur wenn Sie Einspeisen wollen. Genauere Infos bekommen Sie bei Ihrem zuständigen Energieversorger.
Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung