Guss-Kaminofen Morsoe 7440

ab 2.084,99 €*

UVP des Herstellers: 2.195,00 €
(Sie sparen 5.01 %, also 110,01 €)
zzgl. Zusatzservice
Artikelnr.: 1110041
sofort verfügbar

Lieferzeit: 6 - 7 Werktage

Ihre Vorteile bei uns:
ständig 50.000 Artikel auf Lager
Schneller Versand Ihrer Bestellung
Kauf auf Rechnung
Kompetente Beratung
Über 100.000 zufriedene Kunden
Zuverlässiger Kundenservice
Top Marken

Ihren Ofen konfigurieren

Um einen Ofen zu konfigurieren empfehlen wir den Einsatz eines Tablet, Laptop oder PC. Besuchen Sie dazu unsere Webseite, die genauso aufgebaut ist wie auf dem Smartphone

Dennoch Artikel konfigurieren
Ihre Konfiguration

Guss-Kaminofen Morsoe 7440

*

Der Guss-Kaminofen Morsoe 7440: Klein mit großer Wirkung

Schon seit 1853 hat man sich bei Morsoe der Produktion von spitzenmäßiger Qualität in Form von hauptsächlich gusseisernen Öfen verschrieben und das spiegelt sich auch im Guss-Kaminofen Morsoe 7440 wider. Er ist der Kleinste seiner Serie und bietet sich vor allem für Räume moderater Größe an. Seine Nennwärmeleistung von 4,3 Kilowatt hört sich im Vergleich zu all den kleinen Reaktoren anderer Bauweise nicht so berauschend an, ist jedoch genau das Richtige für Räumlichkeiten mit Flächen zwischen 45 und 105 Quadratmetern, wobei von 2,5 Metern Raumhöhe ausgegangen wird. Ohne also kleinere Aufstellräume zu überheizen, ist der Morsoe 7440 trotzdem der perfekte Kaminofen für die meisten Wohnzimmer und eine Vielzahl weiterer Anwendungen.

Wirkungsgrad: 82,3 %

Dabei ist der Morsoe 7440 nicht nur leistungsmäßig für sehr viele Anwender äußerst interessant, sondern er punktet auch mit einer hohen Effizienz bei der Energieerzeugung. Der Kaminofen ist gleichzeitig sparsam und außerordentlich umweltfreundlich, was sich in einem bemerkenswerten Wirkungsgrad von 82,3 % zeigt. Dies repräsentiert vor allem die ausgereifte Technik, mit der der Morsoe 7440 aus Scheitholz und Holzbriketts Wärme gewinnt. Dazu gehört beispielsweise die optimal eingestellte Tertiärluft, die sich zu einer vorgewärmten Verbrennungsluft gesellt und so dem Abbrand den letzten Schliff gibt, was sich auch in sehr niedrigen Emissionswerten niederschlägt. Damit kein Rauch zur Tür austritt, wird diese fest an den Korpus gezogen. Von praktischer Bedeutung ist weiterhin der ausgereifte Rüttelrost, dessen ebenso einfaches wie geniales mechanisches Prinzip die Trennung nutzloser Rückstände von forschem Abbrand simpel wie noch nie macht.

Runde Sichtscheibe

Äußerlich ist der Guss-Kaminofen Morsoe 7440 geprägt durch seine moderne zylinderähnliche Form, die ihn zum perfekten Ofen auch für Ecksituationen macht. Der senkrechte lange Griff trägt zum speziellen Aussehen bei. Besonders hervorzuheben ist die Fülle an Perspektiven auf das Flammenspiel, denn der Morsoe 7440 wartet mit gleich drei Sichtscheiben auf. Statt eines glatten Sockels kann auch ein Holzfach integriert werden.

Gesamtleistung (kW):
4,3
Maße H x B x T (cm):
90 / 44 / 38
Raumheizvermögen (m³):
263
Rauchrohranschluss (mm):
150
Rauchrohranschluss:
oben / hinten
Wirkungsgrad (%):
82,3
Gewicht (kg):
105
Abgastemperatur (°C):
184
Scheitholzlänge (cm):
33
Holzverbrauch (kg/h):
1,1
Abgasmassenstrom (g/s):
5,8
Mindestkaminzug (Pa):
10,5
Bauart 1 (selbstschl. Tür):
Ja
BimSchV Stufe 1:
Ja
Scheibenspülung:
Ja
BimSchV Stufe 2:
Ja
Scheitholz, Holzbrikett:
Ja
DIN EN Nummer:
13240
Braunkohlebrikett:
Nein
AT §15a B-VG Norm:
Ja
CH - VKF Nummer:
Nein
CE Zeichen:
Ja
Außenluftanschluss (mm):
98
Primär-, Sekundärluft:
Ja
Tertiäre-Verbrennungszuluft:
Ja
Rüttelrost:
Ja
Kleiner Ofen, großes Kino

Wir haben diesen Ofen im Herbst 2016 für unser kleines Wohnzimmer gekauft, und sind voll zufrieden. Der Ofen steht bei uns an einer Wand, und bietet einen grandiosen Blick von allen Seiten aufs Feuer. Der Ofen ist solide verarbeitet, und hat sich bis jetzt auch kein Stück verzogen. Solche Storys liest man ja bisweilen bei billigen NoName Öfen, bei denen das Bleck wohl zu dünn ist. Nichts davon bei unserem Morso, wir sind voll auf begeistert und zufrieden. Da wir natürlich noch eine Heizung haben, ist der Morsoe 7440 bei uns eher zum Feuer gucken im Einsatz. Dafür ist er super geeignet, denn Speichermasse bringt der Ofen kaum mit - was das Ausfstellen zu zweit auch erst möglich machte.

5 von 5
Stefan S
06.01.2017

Frage zum Produkt

max. 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Unsere Empfehlung an Sie